Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere 11 - Änderungen und Upgrades » Upgrade auf SQL Anywhere 11 » Upgrade von UltraLite » Upgrade von UltraLite-Datenbanken bis Version 9 » UltraLite-Anwendungscode der Version 9 und früher auf Version 11.0.0 portieren

 

Upgrade-Prozesse für Anwendungscode der UltraLite-Version 9 und früher

Da APIs und Ansätze für die Entwicklung in UltraLite sich stark unterscheiden können, variiert auch der Upgrade-Prozess abhängig vom gewählten Ansatz. Die folgende Tabelle bietet einen Überblick über die verschiedenen Ansätze, die jeweils für unterschiedliche Anforderungen geeignet sind.

Upgrade einer früheren Version von Vorgehensweise
Einer von ulgen generierten C/C++-Anwendung
  1. Stellen Sie die UltraLite-Datenbank um.

  2. Schreiben Sie den Datenzugriffscode für die Anwendung neu.

    Hinweis

    Sie können versuchen, den Assistenten zum Migrieren einer C++ API-Datei in SQL Anywhere 10 zu verwenden. Es ist aber möglicherweise dennoch erforderlich, einen Teil des Datenzugriffscodes für die Anwendung neu zu schreiben.

    Der Assistent hilft Ihnen, Embedded SQL-Code zu identifizieren, der nicht mehr den Spezifikationen von Version 10 entspricht. Wenn Sie den Migrationsprozess nicht abschließen können, stoppen und speichern Sie die SQL-Anweisungen, die Sie geändert haben, in einer *.uag-Datei.

    Der Assistent zum Migrieren einer C++ API-Datei ist in SQL Anywhere 10 verfügbar. Sie können die SQL Anywhere 10 Developer Edition unter [external link] http://www.sybase.com/download_sqlany_10_developer_edition herunterladen.

Eine Embedded SQL-Anwendung Änderungen sind einfach. Kein Tool erforderlich.
Einer Java-Anwendung

Weitere Hinweise finden Sie unter UltraLiteJ.

UltraLite-Komponenten

Der Code muss umgeschrieben werden. Hierzu sind die folgenden Aufgaben erforderlich:

  • Umschreiben des Schemas   Das Schema wurde in die Datenbank der Version 10 und später integriert. Alle Komponenten, die für das Neuschreiben der OpenWithCreate-Funktionen für ULConnection-Objekte erforderlich sind, und der gesamte Schema-Upgradecode wurden entfernt. Sie können eine Datenbank auf dem Gerät mit ULDatabaseManager.CreateDatabase erstellen. Um die Codemenge zu verringern, die zum Festlegen der Eigenschaften in der neuen Datenbank erforderlich·ist, sollten Sie eine Datenbank auf dem PC erstellen und anschließend das Deployment auf das Gerät vornehmen. Umfassende Details finden Sie unter UltraLite-Datenbank bei der ersten Verbindung erstellen und UltraLite-Datenbank erstellen.

  • Umschreiben der Verbindung   Alle Schnittstellen, die ein Verbindungsparameterobjekt verwenden, wurden entfernt. Dies umfasst auch Funktionen oder Methoden, mit denen die Datenbank erstellt, geöffnet oder gelöscht wurde. Stattdessen können Sie die Zeichenfolgen-Schnittstelle verwenden, um diese Verbindungsparameter zu übergeben.

1 Stellen Sie sicher, dass die SQL Anywhere-Datenbank zuerst umgestellt wird. Weitere Hinweise finden Sie unter Upgrade von SQL Anywhere.