Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » Kontextsensitive Hilfe » Hilfe zum SQL Anywhere Plug-In » Einführung in die Eigenschaftsfenster von SQL Anywhere

 

Fenster Einstellungen ändern

In diesem Fenster können Sie die Einstellungen des Fremdschlüssels in Bezug auf die Prüfung beim Festschreiben, auf die Zulässigkeit von NULL sowie auf das Aktualisierungs- und Löschverhalten ändern.

Dieses Fenster enthält folgende Komponenten:

Nullwerte zulassen   Legt fest, ob die Fremdschlüsselspalten NULL zulassen. Wenn Sie diese Option verwenden, muss für alle Fremdschlüsselspalten die Option "Nullwerte zulassen" auf "Ja" gesetzt sein.

  • Einfach   Wählen Sie diese Option, um für eine Zeile in der referenzierenden Tabelle eine Übereinstimmung zu erhalten, wenn mindestens eine Spalte im Schlüssel NULL ist oder wenn alle Spaltenwerte mit den entsprechenden Spaltenwerten in einer Zeile der referenzierten Tabelle übereinstimmen. Diese Option ist nur verfügbar, wenn "Nullwerte zulassen" aktiviert ist.

  • Vollständig   Wählen Sie diese Option, um für eine Zeile in der referenzierenden Tabelle eine Übereinstimmung zu erhalten, wenn alle Spaltenwerte im Schlüssel NULL sind oder wenn alle Spaltenwerte mit den Werten in einer Zeile der referenzierten Tabelle übereinstimmen. Diese Option ist nur verfügbar, wenn "Nullwerte zulassen" aktiviert ist.

Aktualisierungsvorgang   Verwendet eine der folgenden Einstellungen, um das Verhalten der Tabelle festzulegen, wenn ein Benutzer versucht, Daten zu aktualisieren:

  • Nicht zulässig   Verhindert Aktualisierungen des Primärschlüsselwerts der zugeordneten Primärtabelle, wenn keine entsprechenden Fremdschlüssel vorhanden sind.

  • Werte kaskadieren   Aktualisiert den Fremdschlüssel so, dass er mit dem neuen Wert für den zugeordneten Primärschlüssel übereinstimmt

  • Werte auf Null setzen   Setzt alle Fremdschlüsselwerte, die dem aktualisierten Primärschlüssel der zugeordneten Primärtabelle entsprechen, auf NULL

  • Werte auf Standard setzen   Setzt Fremdschlüsselwerte, die mit dem aktualisierten oder gelöschten Primärschlüsselwert übereinstimmen, auf Werte, die in der DEFAULT-Klausel der einzelnen Fremdschlüsselspalten angegeben werden. Wenn Sie diese Option verwenden, müssen alle Fremdschlüsselspalten Standardwerte haben.

Löschvorgang   Verwendet eine der folgenden Einstellungen, um das Verhalten der Tabelle festzulegen, wenn ein Benutzer versucht, Daten zu löschen:

  • Nicht zulässig   Verhindert das Löschen des Primärschlüsselwerts der zugeordneten Primärtabelle, wenn in der Tabelle keine entsprechenden Fremdschlüssel vorhanden sind.

  • Werte kaskadieren   Dient zum Löschen der Zeilen aus dieser Tabelle, die mit dem gelöschten Primärschlüssel der zugeordneten Primärtabelle übereinstimmen

  • Werte auf Null setzen   Setzt alle Fremdschlüsselwerte in der Tabelle, die dem gelöschten Primärschlüssel der zugeordneten Primärtabelle entsprechen, auf NULL. Wenn Sie diese Option verwenden, muss für alle Fremdschlüsselspalten die Option "Nullwerte zulassen" auf "Ja" gesetzt sein.

  • Werte auf Standard setzen   Setzt Fremdschlüsselwerte, die mit dem aktualisierten oder gelöschten Primärschlüsselwert übereinstimmen, auf Werte, die in der DEFAULT-Klausel der einzelnen Fremdschlüsselspalten angegeben werden. Wenn Sie diese Option verwenden, müssen alle Fremdschlüsselspalten Standardwerte haben.

Nur beim Festschreiben prüfen   Mit dieser Option wird die Datenbank gezwungen, auf ein COMMIT zu warten, bevor die Integrität des Fremdschlüssels geprüft wird. Damit wird die Einstellung der Datenbankoption wait_for_commit aufgehoben.

Siehe auch