Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » Kontextsensitive Hilfe » Hilfe zu Interactive SQL

 

Fenster Tabellennamen nachschlagen

Im Fenster Tabellennamen nachschlagen können Sie die Namen der Tabellen und Spalten in der Datenbank nachschlagen, mit der Sie aktuell verbunden sind. Wenn Sie den gesuchten Tabellen- oder Spaltennamen gefunden haben, können Sie ihn an der aktuellen Cursorposition in den Fensterausschnitt SQL-Anweisungen einfügen.

Dieses Fenster enthält folgende Komponenten:

Geben Sie die ersten Zeichen der Tabelle ein, die Sie suchen   Geben Sie in das Textfeld die ersten Zeichen des Tabellennamens ein, um die angezeigte Liste auf die Tabellen zu begrenzen, die mit den eingegebenen Zeichen beginnen.

Klicken Sie auf die gewünschte Tabelle und auf OK oder "Spalten anzeigen"   Wählen Sie die gewünschte Tabelle aus der Liste aus und klicken Sie dann auf OK, um den Tabellennamen in den Fensterausschnitt SQL-Anweisungen einzufügen.

Mit den folgenden Optionen können Sie die Tabellen einschränken, die in der Liste angezeigt werden. Wenn Sie wissen, nach welchem Tabellentyp Sie suchen, wählen Sie nur den betreffenden Typ, um den Umfang der Liste einzugrenzen. Sie können eine oder alle der unten aufgeführten Tabellentypen auswählen und festlegen, die Namen der Tabelleneigentümer in der Liste anzuzeigen.

  • Tabellen anzeigen   Alle permanenten Tabellen aller Eigentümer, bei denen es sich nicht um Systemtabellen handelt. Temporäre Tabellen werden in der Tabellenliste nicht angezeigt.

  • Systemtabellen anzeigen   Alle Systemtabellen

  • Ansichten anzeigen   Alle Ansichten

  • Eigentümernamen anzeigen   Wählen Sie diese Option, um die Tabelleneigentümer in die Liste mit aufzunehmen.

Spalten anzeigen   Wählen Sie eine Tabelle aus der Liste und klicken Sie auf Spalten anzeigen, um eine Liste aller Spalten in der gewählten Tabelle anzuzeigen. Im Fenster Spalte auswählen klicken Sie auf OK, um den gewählten Spaltennamen in den Fensterausschnitt SQL-Anweisungen einzufügen.

Tipp

Sie können die SQL-Platzhalterzeichen "%" (Prozentzeichen) und "_" (Unterstrich) zur Einschränkung der Suche verwenden. "%" steht für eine Zeichenfolge mit null oder mehr Zeichen, während "_" für ein beliebiges Zeichen steht.

Um beispielsweise alle Prozeduren aufzulisten, die das Wort "Profil" enthalten, geben Sie %Profil% ein.

Wenn Sie nach einem Prozentzeichen oder Unterstrich in einem Prozedurnamen suchen wollen, müssen Sie dem Prozentzeichen oder dem Unterstrich eine Tilde (~) voranstellen.