Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » Kontextsensitive Hilfe » Hilfe zum Modellmodus des MobiLink-Plug-Ins » Assistenten im Modellmodus von MobiLink

 

Assistent zum Erstellen eines Synchronisationsmodells: Seite Zuordnung der Tabellensynchronisation

Auf dieser Seite werden die Tabellenzuordnungen zwischen den ausgewählten entfernten und konsolidierten Tabellen in dem Modell definiert. Sie gilt dann, wenn das Schema der entfernten Datenbank im Synchronisationsmodell auf der Grundlage einer bestehenden entfernten Datenbank erstellt wurde.

Auf der Seite sind Zuordnungen zwischen entfernten Tabellen und verfügbaren Tabellen in der konsolidierten Datenbank dargestellt. Die Spalte "Zuordnungsrichtung" zeigt an, ob die Zuordnung bidirektional, ein reiner Upload, ein reiner Download oder nicht synchronisiert ist.

Die Tabelle enthält folgende Komponenten:

Spalte "Entfernte Tabelle"   Enthält eine Liste der ausgewählten entfernten Datenbanktabellen.

Spalte "Zuordnungsrichtung"   Gibt die Synchronisationsrichtung zwischen der entfernten Tabelle und der ausgewählten konsolidierten Tabelle an. Die Richtung kann Bidirektional, Nur auf entfernte Datenbank herunterladen, Nur in konsolidierte Datenbank auslesen oder Nicht synchronisiert sein. Standardmäßig erfolgt die Zuordnung in beide Richtungen, also Bidirektional. Um die Richtung zu ändern, wählen Sie eine neue Richtung aus der Dropdown-Liste.

Spalte "Konsolidierte Tabelle"   Enthält die konsolidierten Datenbanktabellen, die der Assistent den Tabellen in der Spalte Entfernte Tabelle zuzuordnen versucht.

Hinweis

Standardmäßige Tabellenzuordnungen werden automatisch erstellt. Eventuell werden nicht für alle Tabellen Zuordnungen gefunden bzw. entsprechen die Zuordnungen nicht Ihren Anforderungen. Sie sollten also alle Tabellenzuordnungen überprüfen, bevor Sie fortfahren.

Um die konsolidierte Tabelle zu ändern, wählen Sie eine konsolidierte Tabelle aus der Dropdown-Liste.

Sie können erst dann fortfahren, wenn alle Tabellen zugeordnet sind.