Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Remote » SQL Remote-Deployment und -Administration » SQL Remote-Administration

 

Entfernte Datenbanken in eine Reload-Datei extrahieren

Hinweise zum Extrahieren von entfernten Datenbanken in eine Reload-Datei und zur Alternative, entfernte Datenbanken automatisch zu extrahieren, finden Sie unter Entfernte Datenbanken extrahieren.

In den meisten Deploymentszenarien müssen Sie die Extraktion und die Erstellung von entfernten Datenbanken anpassen. Sie können eine benutzerdefinierte Extraktion erstellen, indem Sie die Datenbank in eine Befehlsdatei und eine Reihe von Textdateien extrahieren. Anschließend können Sie diese Dateien falls erforderlich bearbeiten.

Wenn Sie die Datenbank in Dateien extrahieren, legen Sie fest, ob Sie Folgendes erstellen wollen:

  • Eine SQL-Befehlsdatei namens reload.sql, die die für den Aufbau des Schemas der entfernten Datenbank erforderlichen Anweisungen enthält.   Weitere Hinweise finden Sie bei der Befehlszeilenoption -n unter Extraktionsdienstprogramm (dbxtract).

    Führen Sie zum Beispiel folgenden Befehl aus:

    dbxtract -c "UID=DBA;PWD=sql;DBF=c:\cons\cons.db" -n "c:\remote\reload.sql" UserName

  • Eine Reihe von Datendateien, die jeweils den Inhalt einer Datenbanktabelle enthalten.   Eine Reihe von Datendateien, die jeweils den Inhalt einer Datenbanktabelle enthalten. Ein neues Verzeichnis namens extract wird erstellt, um die Datendateien aufzunehmen. Sie verwenden diese Dateien, um Daten in eine vorhandene entfernte Datenbank zu laden. Weitere Hinweise finden Sie bei der Befehlszeilenoption -d unter Extraktionsdienstprogramm (dbxtract).

    Führen Sie zum Beispiel folgenden Befehl aus:

    dbxtract -c "UID=DBA;PWD=sql;DBF=c:\cons\cons.db" -d "c:\remote1\" UserName

  • Sowohl die reload.sql-Datei als auch die Datendateien.    Ein neues Verzeichnis namens extract wird erstellt, um die Datendateien aufzunehmen. Die reload.sql-Datei enthält Anweisungen für das Laden der Datendateien. Führen Sie zum Beispiel folgenden Befehl aus:
    dbxtract -c "UID=DBA;PWD=sql;DBF=c:cons\cons.db" "c:\remote1\reload.sql" UserName

Die reload.sql-Datei

Die reload.sql-Datei enthält die SQL-Anweisungen für den Aufbau des Datenbankschemas, dies beinhaltet die Befehle zum Erstellen von Folgendem:

Bearbeiten von "reload.sql" möglicherweise erforderlich

Das Extraktionsdienstprogramm (dbxtract) unterstützt Sie bei der Vorbereitung entfernter Datenbanken, doch kann es nicht als Blackbox-Lösung für alle Situationen eingesetzt werden. Sie müssen die Befehlsdatei reload.sql bearbeiten, wenn Sie entfernte Datenbanken erstellen. Weitere Hinweise finden Sie unter Die reload.sql-Datei bearbeiten.

Verwenden Sie das folgende Verfahren, um eine entfernte Datenbank mittels einer reload.sql-Datei zu erstellen.

♦  So erstellen Sie eine entfernte Datenbank mittels der reload.sql-Datei (Befehlszeile)
  1. Verwenden Sie das Extraktionsdienstprogramm (dbxtract), um das Datenbankschema und die Daten in Dateien zu extrahieren. Führen Sie zum Beispiel folgenden Befehl aus:

    dbxtract -c "UID=DBA;PWD=sql;DBF=c:cons\cons.db" "c:\remote\reload.sql" UserName

    Standardmäßig werden Subskriptionen für den angegebenen entfernten Benutzer automatisch gestartet.

  2. Bearbeiten Sie die reload.sql-Datei, falls erforderlich. Weitere Hinweise finden Sie unter Die reload.sql-Datei bearbeiten.

  3. Erstellen Sie eine leere SQL Anywhere-Datenbank.

    Führen Sie zum Beispiel folgenden Befehl aus:

    dbinit c:\rem1\rem1.db
  4. Verbinden Sie sich aus Interactive SQL mit der Datenbank und führen Sie die Befehlsdatei reload.sql aus.

    Führen Sie zum Beispiel folgenden Befehl aus:

    READ remote\reload.sql

    Die neue entfernte Datenbank rem1.db wird mit dem entsprechenden Schema und den entsprechenden entfernten Benutzern, Publikationen, Subskriptionen und Triggern erstellt. Das Extraktionsdienstprogramm (dbxtract) startet allerdings nicht den Nachrichtenagenten, daher werden keine Nachrichten ausgetauscht. Weitere Hinweise finden Sie unter Einführung in den Nachrichtenagenten (dbremote).

Siehe auch

Die reload.sql-Datei bearbeiten
Datenbanken für ein vielstufiges Hierarchiesystem extrahieren
Mehrere entfernte Datenbanken erstellen