Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » SQL Remote » SQL Remote-Replikationsplanung » Einführung in SQL Remote

 

Einführung in den SQL Remote-Replikationsprozess

Bei SQL Remote werden Nachrichten immer in beide Richtungen gesendet. Die konsolidierte Datenbank sendet Nachrichten, die Publikationsaktualisierungen enthalten, an entfernte Datenbanken. Entfernte Datenbanken wiederum senden aktualisierte Daten und Empfangsbestätigungen an die konsolidierte Datenbank.

Das SQL Remote Publikations- und Subskriptionsmodell. Die entfernte und konsolidierte Datenbank subskribiert jeweils die Publikationen der anderen.

Wenn Benutzer der entfernten Datenbanken Daten ändern, werden ihre Änderungen an die konsolidierte Datenbank repliziert. Wenn diese Änderungen in der konsolidierten Datenbank angewendet werden, werden sie ein Teil der Publikation der konsolidierten Datenbank und in die Aktualisierungen aufgenommen, die an alle entfernten Datenbanken (außer an jene, von der die Aktualisierung stammte) gesendet werden. Auf diese Weise erfolgt die Replikation von der entfernten Datenbank zur entfernten Datenbank über die konsolidierte Datenbank.

Beispiel: Wenn Daten in einer Publikation einer konsolidierten Datenbank aktualisiert werden, sendet das Replikationssystem sie an die entfernten Datenbanken. Auch wenn die Daten in der entfernten Datenbank nie aktualisiert werden, werden Bestätigungsnachrichten an die konsolidierte Datenbank zurückgesendet, damit der Status der Replikation verfolgt werden kann.

Schematische Darstellung der Komponenten, die an der SQL Remote-Replikation beteiligt sind.
♦  Schritte des SQL Remote-Replikationsprozesses
  1. Bei jeder konsolidierten und entfernten Datenbank, die an der Replikation teilnehmen, gibt es einen Nachrichtenagenten und ein Transaktionslog, das die Replikation verwaltet. Alle festgeschriebenen Änderungen werden aufgezeichnet und im Transaktionslog gespeichert.

  2. Regelmäßig durchsucht der Nachrichtenagent in der konsolidierten Datenbank das Transaktionslog und verpackt alle festgeschriebenen Transaktionen, die für die einzelnen Publikationen (Datenabschnitten) durchgeführt wurden, in Nachrichten. Der Nachrichtenagent der konsolidierten Datenbank sendet anschließend die relevanten Änderungen an die entfernten Benutzer, die diese Publikationen subskribieren. Der Nachrichtenagent sendet die Änderungen unter Verwendung eines Messagingsystems. SQL Remote unterstützt SMTP-E-Mailsysteme, FTP und FILE.

  3. Der Nachrichtenagent in der entfernten Datenbank akzeptiert die Nachrichten, die von der konsolidierten Datenbank gesendet wurden, und sendet eine Bestätigung an die konsolidierte Datenbank, dass die Nachrichten empfangen wurden. Anschließend wendet der Nachrichtenagent die Transaktionen in der entfernten Datenbank an.

  4. Ein entfernter Benutzer kann jederzeit den Nachrichtenagenten ausführen, um die in der entfernten Datenbank durchgeführten Transaktionen in Nachrichten zu verpacken und sie an die konsolidierte Datenbank zurückzusenden.

  5. Der Nachrichtenagent am konsolidierten Standort verarbeitet die Nachrichten von der entfernten Datenbank und wendet die Transaktionen in der konsolidierten Datenbank an.