Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » UltraLite - Datenbankverwaltung » Einführung in UltraLite » Transaktions- und Statusverwaltung in UltraLite

 

Parallelität in UltraLite

Parallelität bedeutet, dass UltraLite Ressourcen teilt, indem mehrere Verbindungen gleichzeitig zugelassen werden. UltraLite verwendet folgende Methoden zur Verwaltung der Parallelität:

  • Mehrere Datenbanken   Eine einzelne UltraLite-Anwendung kann Verbindungen zu mehreren Datenbanken öffnen. UltraLite kann bis zu 8 Datenbanken unter Palm OS und bis zu 32 Datenbanken auf allen anderen Plattformen öffnen.

  • Mehrere Anwendungen   Die UltraLite-Datenbank kann jeweils nur durch einen einzelnen Prozess geöffnet werden. Wenn Sie eine Unterstützung der Parallelität mehrerer Anwendungen planen, wählen Sie die UltraLite-Engine als Datenverwaltungskomponente. Weitere Hinweise finden Sie unter UltraLite-Datenverwaltungskomponente auswählen.

  • Mehrere Threads   UltraLite unterstützt Anwendungen mit mehreren Threads. Eine einzelne Anwendung kann so geschrieben werden, dass sie mehrere Threads verwendet, von denen jeder eine Verbindung zu einer Datenbank oder auch zu unterschiedlichen Datenbanken herstellen kann.

    Wenn Sie Ihre Datenbank mit der Laufzeitbibliothek verwalten, stellen Sie sicher, dass Sie die von UltraLite unterstützte maximale Anzahl von parallelen Verbindungen nicht überschreiten. Dies sind:

    • 16 parallele Verbindungen für Palm OS.

    • 64 parallele Verbindungen für alle anderen Plattformen

    Wenn Sie Ihre Datenbankverbindungen mit der UltraLite-Engine verwalten, ist die Anzahl der SQLCAs, die Sie üblicherweise verwenden können, auf 128 beschränkt. Die Implementierung der UltraLite.NET API verringert jedoch diese Obergrenze auf 128 minus der Anzahl der laufenden UltraLite.NET-Clients.

  • Mehrere Transaktionen bzw. Anforderungen    Über jede Verbindung kann jeweils eine einzelne Transaktion aktiv sein. Transaktionen können aus einer einzelnen Anforderung oder aus mehreren Anforderungen bestehen. Datenänderungen während einer Transaktion sind in der Datenbank erst dann dauerhaft, wenn die Transaktion festgeschrieben wurde. Entweder werden alle in einer Transaktion durchgeführten Datenänderungen festgeschrieben oder alle werden zurückgesetzt. Weitere Hinweise finden Sie unter UltraLite-Transaktionsverarbeitung.

  • Synchronisation   Während der Upload- und Download-Phase ist der Lese- und Schreibzugriff auf die Datenbank gestattet. Wenn eine Anwendung jedoch eine Zeile ändert, die anschließend auch vom Download geändert werden soll, schlägt der Download fehl und wird zurückgesetzt. Verwenden Sie den Synchronisationsparameter DisableConcurrency, um den Zugriff auf Daten während der Synchronisation zu deaktivieren. Weitere Hinweise finden Sie unter Synchronisationsparameter Additional Parameters.

    Wenn die Synchronisation fehlschlägt, unterstützt UltraLite wieder aufnehmbare Downloads auf allen Plattformen. Weitere Hinweise finden Sie unter Fehlgeschlagene Downloads handhaben.

Siehe auch