Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » UltraLite - Datenbankverwaltung » UltraLite-Datenbankreferenz » UltraLite-Erstellungsparameter

 

UltraLite-Erstellungsparameter utf8_encoding

Kodiert Daten im UTF-8-Format, der 8-Bit-Mehrbyte-Kodierung für Unicode.

Syntax
{ ulcreate | ulinit | ulload } -o utf8_encoding=Wert;...
Werte

Boolescher Wert.

Standardwert

0 (Datenbanken werden nicht mit UTF-8 kodiert)

Bemerkungen

UTF-8-Zeichen werden durch ein bis vier Byte repräsentiert. Bei anderen Mehrbyte-Kollatierungen werden ein oder zwei Byte benutzt. In allen bereitgestellten Mehrbyte-Kollatierungen werden Zeichen, die zwei oder mehr Byte umfassen, als alphabetisch behandelt. Das bedeutet, dass Sie diese Zeichen in Bezeichnern verwenden können, ohne dass Anführungszeichen erforderlich sind.

Wenn Sie die Datenbank mit UTF-8 kodieren, verwendet UltraLite für die Zeichensortierung die UTF8BIN-Kollatierung. Der Zeichensatz UTF8BIN bezieht sich nicht auf eine bestimmte native Sprache, und ihm ist keine spezifische Codepage zugeordnet. Daher können Sie Daten aus mehreren nativen Sprachen in dieselbe konsolidierte Datenbank synchronisieren. Wenn Sie versuchen, UTF-8-kodierte Zeichen in eine konsolidierte Tabelle zu synchronisieren, die Unicode nicht unterstützt, wird ein Benutzerfehler gemeldet.

In Sybase Central können Sie die UTF-8-Kodierung in jedem Assistenten einstellen, der eine Datenbank erstellt. Auf der Seite Kollatierung und Zeichensatz der neuen Datenbank aktivieren Sie die Option Ja, UTF8 als Zeichensatz der Datenbank verwenden.

Aus einer Clientanwendung legen Sie diesen Parameter als einen der Erstellungsparameter für die CreateDatabase-Methode in der Datenbankmanager-Klasse fest.

Siehe auch