Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » UltraLite - Datenbankverwaltung » UltraLite-Datenbankreferenz » UltraLite-Erstellungsparameter

 

UltraLite-Erstellungsparameter case

Legt die Berücksichtigung von Groß- und Kleinschreibung für Zeichenfolgenvergleiche in der UltraLite-Datenbank fest

Syntax
{ ulcreate | ulinit | ulload } -o case=Wert;...
Zulässige Werte

Ignore, Respect

Standardwert

Ignore

Bemerkungen

Die Berücksichtigung der Groß- und Kleinschreibung bei Daten wirkt sich auf Tabellen, Indizes etc. aus. Standardmäßig berücksichtigen UltraLite-Datenbanken in Vergleichen die Groß- und Kleinschreibung nicht, obwohl Daten stets in der Schreibweise abgelegt werden, in der sie eingegeben wurden. Bezeichner (wie Tabellen- und Spaltennamen) und Benutzer-IDs berücksichtigen nie die Groß- und Kleinschreibung, unabhängig von der entsprechenden Einstellung in der Datenbank. Kennwörter berücksichtigen immer die Groß- und Kleinschreibung, unabhängig davon, ob die Datenbank die Schreibweise berücksichtigt. Weitere Hinweise finden Sie unter Zeichenfolgen in UltraLite.

Die Ergebnisse von Zeichenfolgenvergleichen und die Sortierreihenfolge von Zeichenfolgen hängen zum Teil von der Berücksichtigung der Groß- und Kleinschreibung in der Datenbank ab.

Es gibt Kollatierungen, bei denen man mit der Annahme der Nichtberücksichtigung von Groß-/Kleinschreibung bei den Bezeichnern vorsichtig sein sollte. Insbesondere türkische Kollatierungen haben ein Groß-/Kleinbuchstaben-Konvertierungsverhalten, das unerwartete und subtile Fehler zur Folge haben kann. Der häufigste Fehler ist, dass ein Systemobjekt, das den Buchstaben I oder i enthält, nicht auffindbar ist.

Es ist nicht möglich, die Berücksichtigung von Groß- und Kleinschreibung einer vorhandenen Datenbank zu ändern. Sie müssen stattdessen eine neue Datenbank erstellen.

In Sybase Central können Sie die Berücksichtigung von Groß- und Kleinschreibung in jedem Assistenten einstellen, der eine Datenbank erstellt. Aktivieren Sie auf der Seite Neue Datenbankkollatierung und neuer Zeichensatz die Option Groß- und Kleinschreibung bei Zeichenfolgenvergleichen berücksichtigen.

Aus einer Clientanwendung legen Sie diesen Parameter als einen der Erstellungsparameter für die CreateDatabase-Methode in der Datenbankmanager-Klasse fest.

Siehe auch