Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » UltraLite - Datenbankverwaltung » UltraLite-Datenbanken verwenden » UltraLite-CustDB-Beispiele

 

Lektion 2: Bei der entfernten UltraLite-Datenbank anmelden und sie auffüllen

Diese Lektion zeigt, wie Sie Folgendes durchführen:

  • Den MobiLink-Beispielserver starten.

  • Die UltraLite-Beispiel-Clientanwendung starten.

  • Sich bei UltraLite anmelden.

In dieser praktischen Einführung läuft die Beispielanwendung auf demselben PC wie der MobiLink-Server. Sie können jedoch auch das Deployment für eine Clientanwendung auf dem Gerät durchführen, um dasselbe Ergebnis zu erhalten.

♦  So starten und synchronisieren Sie die Beispielanwendung
  1. Wählen Sie Start » Programme » SQL Anywhere 11 » MobiLink » Synchronisationsserver-Beispiel. Oder führen Sie den folgenden Befehl aus:

    mlsrv11 -c "DSN=SQL Anywhere 11 CustDB" -zu+ -vcrs

    Eine Eingabeaufforderung erscheint, in der Meldungen zum Status des MobiLink-Servers angezeigt werden.

  2. Wählen Sie Start » Programme » SQL Anywhere 11 » UltraLite » Windows-Beispielanwendung.

  3. Im Feld Employee ID geben Sie 50 ein und drücken dann die Eingabetaste.

    Die Anwendung wird synchronisiert und im MobiLink-Server-Meldungsfenster werden Meldungen angezeigt, die Auskunft über den Fortschritt der Synchronisation geben.

    Das Standardsynchronisationsskript legt fest, welche Teilmenge von Kunden, Produkten und Bestellungen in die Anwendung heruntergeladen wird, wenn Benutzer 50 sich anmeldet. In diesem Fall werden nur Bestellungen heruntergeladen, die noch nicht genehmigt wurden.

  4. Überprüfen Sie, ob der Firmenname und eine Beispielbestellung im Anwendungsfenster angezeigt werden.