Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » UltraLite - Datenbankverwaltung » UltraLite-Datenbanken verwenden » Verbindung mit einer UltraLite-Datenbank herstellen

 

UltraLite-Parameter mit der Umgebungsvariablen ULSQLCONNECT speichern

Die Umgebungsvariable ULSQLCONNECT ist optional und wird vom Installationsprogramm nicht gesetzt. ULSQLCONNECT enthält eine Liste von Parametern, die in Form von Paaren aus Schlüsselwort=Wert in einer durch Semikolons getrennten Liste festgelegt werden.

Verwenden Sie ULSQLCONNECT, um zu vermeiden, dass Sie während der Entwicklung immer wieder dieselben Verbindungsparameter an UltraLite-Verwaltungstools übergeben müssen. Es ist nicht möglich, ULSQLCONNECT für benutzerdefinierte Anwendungen zu verwenden.

Achtung

Verwenden Sie nicht das Rautenzeichen (#) als Alternative zum Gleichheitszeichen, da es von UltraLite ignoriert wird. Alle von UltraLite unterstützten Plattformen gestatten die Verwendung von = innerhalb eines Werts für eine Umgebungsvariable.

♦  So legen Sie ULSQLCONNECT für UltraLite-Desktop-Tools fest
  1. Führen Sie den folgenden Befehl aus:

    set ULSQLCONNECT="Parameter=Wert; ..."
  2. Wenn ein Verwaltungstool zusätzliche Parameter erfordert oder Sie etwaige, mit dieser Umgebungsvariablen gesetzte Standardwerte aufheben wollen, achten Sie darauf, dass Sie diese Werte übergeben. Vom Benutzer übergebene Werte haben immer Vorrang vor den Werten in diesen Umgebungsvariablen.

Siehe auch
Beispiel

Um ULSQLCONNECT zum Verbinden mit einer Datei namens c:\database\myfile.udb und zum Authentifizieren des Benutzers demo mit dem Kennwort test zu verwenden, setzen Sie die folgende Variable in Ihre Umgebungsvariable ULSQLCONNECT:

set ULSQLCONNECT="DBF=c:\database\myfile.udb;UID=demo;PWD=test"

Wenn Sie diese Umgebungsvariable definieren, müssen Sie den Verbindungsparameter -c nicht mehr für diese Standardwerte verwenden, außer Sie wollen diese Werte aufheben.

Wenn Sie z.B. ulload verwenden, um zusätzliche Informationen aus der Datei extra.xml in Ihre Datenbank aufzunehmen, führen Sie den folgenden Befehl aus:

ulload -a extra.xml