Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » UltraLite - .NET-Programmierung » Einführung in die UltraLite.NET-Entwicklung

 

Verschlüsselung und Verschleierung

Standardmäßig sind die Daten in einer neuen UltraLite-Datenbank nicht verschlüsselt. Durch die Angabe der geeigneten Parameter zur Datenbankerstellung kann die Datenbank mit starker Verschlüsselung oder einfacher Verschleierung erstellt werden. Die Verschleierung ist eine abgeschwächte Form der schlüssellosen Chiffrierung, die nur dazu dient, eine zufällige Beobachtung der Daten in der Datenbank zu verhindern (z.B. mit einem Dateiprüfungsdienstprogramm einer niedrigen Ebene).

Verschlüsselung

Um eine Datenbank mit starker Verschlüsselung zu erstellen, geben Sie bei der Erstellung der Datenbank mit Sybase Central einen Chiffrierschlüssel an. Wenn die Datenbank durch den Aufruf von ULCreateDatabase oder mit dem Dienstprogramm ulcreate erstellt wird, geben Sie den Chiffrierschlüssel als Erstellungsparameter an. Damit der Chiffrierschlüssel effizient ist, sollte er eine Kombination von Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen enthalten. Die Verwendung eines langen Chiffrierschlüssels verringert die Wahrscheinlichkeit, dass andere den Schlüssel erraten.

Wenn eine Datenbank verschlüsselt wurde, kann der Chiffrierschlüssel nicht mehr wiederhergestellt werden. Der Zugriff auf die Datenbank ist ohne die Angabe des richtigen Chiffrierschlüssels nicht möglich. Chiffrierschlüssel müssen als vertrauliche Daten behandelt und entsprechend archiviert werden.

Weitere Hinweise finden Sie unter UltraLite DBKEY-Verbindungsparameter.

Sie können den Chiffrierschlüssel für eine vorhandene UltraLite-Datenbank ändern, indem Sie mit der Methode Connection.ChangeEncryptionKey einen neuen Chiffrierschlüssel festlegen.

Weitere Hinweise finden Sie unter ULConnection-Klasse und ULConnectionParms-Klasse.

Nachdem die Datenbank verschlüsselt wurde, müssen die Verbindungen mit der Datenbank den richtigen Chiffrierschlüssel angeben. Andernfalls schlägt die Verbindung fehl.

Verschleierung

Um die Datenbank zu verschleiern, geben Sie obfuscate=y als Datenbankerstellungsparameter an. Weitere Informationen zu Parametern für die Datenbankverschlüsselung und Verschleierung finden Sie unter Datenbank-Erstellungsparameter für UltraLite auswählen.