Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » UltraLite - .NET-Programmierung » UltraLite .NET 2.0 API-Referenz » ULCommand-Klasse » ExecuteTable-Methoden

 

ExecuteTable(CommandBehavior)-Methode

UL-Erw.: Ruft mit dem festgelegten Befehlsverhalten eine Datenbanktabelle zur direkten Bearbeitung ab. ULCommand.CommandText wird als Name der Tabelle interpretiert und ULCommand.IndexName kann verwendet werden, um eine Sortierreihenfolge für die Tabelle festzulegen.

Syntax
Visual Basic
Public Function ExecuteTable( _
   ByVal cmdBehavior As CommandBehavior _
) As ULTable
C#
public ULTable ExecuteTable(
   CommandBehavior cmdBehavior
);
Parameter
  • cmdBehavior   Eine bitweise Kombination von System.Data.CommandBehavior-Optionen, die das Ergebnis der Abfrage und ihre Auswirkung auf die Verbindung beschreibt. UltraLite.NET respektiert nur die Parameter System.Data.CommandBehavior.Default, System.Data.CommandBehavior.CloseConnection und System.Data.CommandBehavior.SchemaOnly.

Rückgabewert

Die Tabelle als ULTable-Objekt

Bemerkungen

ULCommand.CommandType muss den Wert System.Data.CommandType.TableDirect haben.

Wenn ULCommand.IndexName eine Nullreferenz ist ("Nothing" in Visual Basic), wird die Tabelle mithilfe des Primärschlüssels geöffnet. Anderenfalls wird die Tabelle mithilfe des Werts von ULCommand.IndexName als Name des Sortierindexes geöffnet.

Siehe auch