Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » UltraLiteJ » UltraLiteJ verwenden » UltraLiteJ-Anwendungen entwickeln » Mit MobiLink synchronisieren

 

Netzwerkprotokolloptionen für UltraLiteJ-Synchronisationsdatenströme

Bei der Synchronisation mit einem MobiLink-Server müssen Sie das Netzwerkprotokoll in Ihrer Anwendung festlegen. Jede Datenbank synchronisiert über ein Netzwerkprotokoll. Für UltraLiteJ sind zwei Netzwerkprotokolle verfügbar: HTTP und HTTPS.

Für das verwendete Netzwerkprotokoll können Sie verschiedene Protokolloptionen wählen, um sicherzustellen, dass die UltraLiteJ-Anwendung den MobiLink-Server lokalisieren und eine korrekte Verbindung mit ihm aufbauen kann. Netzwerkprotokolloptionen bieten Informationen wie beispielsweise Adressinformationen (Host und Port) und protokollspezifische Informationen. Hinweise zu den Optionen, die Sie für den verwendeten Datenstromtyp auswählen können, finden Sie unter Übersicht über die Netzwerkprotokolloptionen des MobiLink-Clients.

Ein HTTP-Netzwerkprotokoll einrichten

Ein HTTP-Netzwerkprotokoll wird mit der StreamHTTPParms-Schnittstelle in der UltraLiteJ API festgelegt. Verwenden Sie die Schnittstellenmethoden, um die Netzwerkprotokolloptionen anzugeben, die auf dem MobiLink-Server festgelegt sind. Eine vollständige Liste der Netzwerkprotokolloptionen finden Sie unter StreamHTTPParms-Schnittstelle.

Ein HTTPS-Netzwerkprotokoll einrichten

Ein HTTPS-Netzwerkprotokoll wird mit der StreamHTTPSParms-Schnittstelle in der UltraLiteJ API festgelegt. Verwenden Sie die Schnittstellenmethoden, um die Netzwerkprotokolloptionen anzugeben, die auf dem MobiLink-Server festgelegt sind. Eine vollständige Liste der Netzwerkprotokolloptionen finden Sie unter StreamHTTPSParms-Schnittstelle.