Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » UltraLite - M-Business Anywhere-Programmierung » UltraLite für M-Business Anywhere-API-Referenz » ResultSet-Klasse

 

appendBytes-Methode

Hängt die angegebene Teilmenge des angegebenen Arrays von Bytes an den neuen Wert für die angegebene SQLType.LONGBINARY-Spalte an.

Syntax
appendBytes(
  UInt16 columnID, 
  Array value, 
  UInt32 srcOffset, 
  UInt32 count
)
Parameter
  • columnID   Die ID-Nummer der Spalte. Die erste Spalte in der Tabelle hat eine ID von 1.

  • value   Der Wert, der an den aktuellen neuen Wert für die Spalte angehängt wird.

  • srcOffset   Startposition im Quell-Array

  • count   Die Anzahl der zu kopierenden Bytes

Bemerkungen

Die Bytes an der Quell-Offset-Position (srcOffset ) (beginnend mit 0) bis srcOffset+count-1 des Arrays value werden an den Wert für die angegebene Spalte angehängt. Bei Einfügungen initialisiert insertBegin den neuen Wert entsprechend dem Standardwert der Spalte. Die Daten in der Zeile werden erst geändert, wenn Sie eine insert-Einfügung vornehmen, und diese Änderung ist erst dann dauerhaft, wenn sie festgeschrieben wird.

Wenn einer der folgenden Punkte zutrifft, wird ein Fehler mit dem Code SQLCode.SQLE_INVALID_PARAMETER ausgegeben und das Ziel nicht geändert:

  • Das value-Argument ist ein Nullwert.

  • Das srcOffset-Argument ist negativ.

  • Das count-Argument ist negativ.

  • srcOffset+count ist größer als value.length, die Länge des Quell-Arrays.

Bei anderen Fehlern wird eine SQLException mit dem entsprechenden Fehlercode ausgegeben.