Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 11.0.1 (Deutsch) » UltraLite - M-Business Anywhere-Programmierung » Entwicklung mit UltraLite für M-Business Anywhere » Mit Daten unter Verwendung der Tabellen-API arbeiten

 

Transaktionen verwalten

UltraLite ermöglicht die Transaktionsverarbeitung, damit die Integrität der Daten in Ihrer Datenbank gewährleistet ist. Eine Transaktion ist eine logische Arbeitseinheit. Entweder wird die ganze Transaktion ausgeführt oder es wird keine einzige der Anweisungen in der Transaktion ausgeführt.

Standardmäßig arbeitet UltraLite für M-Business Anywhere im autoCommit-Modus. Im autoCommit-Modus werden alle Insert-, Update- oder Delete-Anweisungen als getrennte Transaktionen ausgeführt. Nachdem ein Vorgang abgeschlossen wurde, wird die Änderung in der Datenbank definitiv eingetragen.

Wenn Sie die Eigenschaft Connection.autoCommit auf FALSE setzen, können Sie Transaktionen mit mehreren Anweisungen einsetzen. Wenn Ihre Anwendung beispielsweise Geld von einem Konto auf ein anderes transferiert, stellt die Abbuchung von einem Konto und die Gutschrift auf dem anderen Konto eine einzige Transaktion dar.

Wenn autoCommit auf FALSE gesetzt ist, müssen Sie eine Connection.commit()-Anweisung ausführen, um die Transaktion abzuschließen und die Änderungen in Ihrer Datenbank festzuschreiben. Sie können auch eine Connection.rollback()-Anweisung ausführen, um alle Vorgänge in der Transaktion zurückzunehmen. Die Deaktivierung von autoCommit verbessert die Performance.

Hinweis

Die Synchronisation verursacht ein Commit, auch wenn Sie autoCommit auf FALSE gesetzt haben.