Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbank starten und Verbindung mit ihr herstellen » SQL Anywhere-Datenbankverbindungen » Verbindungsparameter verwenden

 

Verbindungsparameter werden als Verbindungszeichenfolge übergeben

Verbindungsparameter werden der Schnittstellenbibliothek als Verbindungszeichenfolge übergeben. Diese Zeichenfolge besteht aus einer Gruppe von Parametern, die durch Semikola getrennt sind:

Parameter1=Wert1;Parameter2=Wert2;...

Im Allgemeinen entspricht die von einer Anwendung erstellte und an die Schnittstellenbibliothek übergebene Verbindungszeichenfolge nicht direkt der Form der Eingabe durch den Benutzer. Der Benutzer nimmt seine Eingaben im Allgemeinen in einem Fenster vor, oder die Anwendung liest die Verbindungsdaten aus einer Initialisierungsdatei.

Bei vielen Dienstprogrammen von SQL Anywhere kann mit der Option -c eine Verbindungszeichenfolge angegeben werden, die dann ohne Änderung an die Schnittstellenbibliothek übergeben wird. Das Folgende ist z.B. eine typische Befehlszeile des Sicherungsdienstprogramms (dbbackup):

dbbackup -c "HOST=myhost;DBN=demo;UID=DBA;PWD=sql" SQLAnybackup
 Siehe auch