Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Sicherheit » Transportschichtsicherheit » Digitale Zertifikate erstellen

 

Selbstsignierte Stammzertifikate

Selbstsignierte Stammzertifikate können für einfache Setups mit nur einem MobiLink- oder Datenbankserver verwendet werden.

Tipp

Verwenden Sie Zertifikatketten auf Unternehmensebene oder kommerzielle Zertifizierungsstellen, wenn Sie mehrere Serveridentitätsdateien benötigen. Zertifizierungsstellen bieten Erweiterbarkeit und eine höhere Zertifikatintegrität mit entsprechenden Einrichtungen, um private Stammschlüssel zu speichern.

Weitere Hinweise zur Einrichtung von Zertifikatketten finden Sie unter Zertifikatketten.

  • Certificate   Bei Serverauthentifizierungszertifikaten wird das selbstsignierte Zertifikat an Clients verteilt. Es ist ein elektronisches Dokument, das Identitätsinformationen, den öffentlichen Schlüssel des Servers und eine selbstsignierte digitale Unterschrift enthält.

  • Identitätsdatei   Bei Serverauthentifizierungszertifikaten wird die Identitätsdatei sicher auf einem MobiLink- oder Datenbankserver gespeichert. Sie besteht aus einer Kombination aus dem selbstsignierten Zertifikat (das an Clients verteilt wird) und dem entsprechenden privaten Schlüssel. Der private Schlüssel gibt dem MobiLink- oder dem Datenbankserver die Fähigkeit, beim ersten Handshake vom Client gesendete Meldungen zu entschlüsseln.

 Siehe auch