Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbank konfigurieren » Datenbankoptionen

 

Datenbankoptionen einrichten

Mit der SET OPTION-Anweisung setzen Sie Optionen. Sie hat folgende allgemeine Syntax:

SET [ EXISTING ] [ TEMPORARY ] OPTION
[ Benutzer-ID. | PUBLIC. ] Optionsame=Optionswert ]

Sie können eine Benutzer-ID oder einen Gruppennamen festlegen, um diese Option nur für diesen Benutzer oder diese Gruppe zu setzen. Jeder Benutzer gehört zur Gruppe PUBLIC. Wenn keine Benutzer-ID oder Gruppe angegeben wurde, wird die Optionsänderung auf die derzeit angemeldete Benutzer-ID angewendet, die die SET OPTION-Anweisung ausgegeben hat.

Jede Option, ob benutzerdefiniert oder nicht, muss eine öffentliche Einstellung haben, bevor ein benutzerspezifischer Wert zugeordnet werden kann. Der Datenbankserver unterstützt bei benutzerdefinierten Optionen nicht das Setzen von TEMPORARY-Werten.

Die folgende Anweisung wendet zum Beispiel eine Optionsänderung auf den Benutzer DBA an, falls DBA sie ausgeführt hat:

SET OPTION blocking_timeout = 3;

Die folgende Anweisung wendet eine Änderung auf die Benutzer-ID PUBLIC an, eine Benutzergruppe, zu der alle Benutzer gehören. Sie müssen die DBA-Berechtigung besitzen, um diese Anweisung ausführen zu können.

SET OPTION PUBLIC.login_mode = 'Standard';

Wenn Optionswert nicht angegeben ist, wird die angegebene Optionseinstellung aus der Datenbank gelöscht. Wenn die Optionseinstellung individuell war, wird der Wert auf die Public-Einstellung zurückgesetzt. Beim Löschen der TEMPORARY-Option wird die Optionseinstellung auf die dauerhafte Einstellung zurückgesetzt.

Achtung

Das Ändern von Optionseinstellungen, während Zeilen von einem Cursor abgerufen werden, wird nicht unterstützt, da dies zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen kann. Das Ändern der Einstellung "date_format", während sie von einem Cursor abgerufen wird, würde zum Beispiel zu unterschiedlichen Datumsformaten in den Ergebniszeilen führen. Ändern Sie Optionseinstellungen nicht während des Abrufens von Zeilen.

Hinweis

In Datenbanken, die eine türkische Kollatierung verwenden oder die Groß- und Kleinschreibung berücksichtigen, werden beim Ausführen einer Abfrage für SYSOPTION oder einer Abfrage wie der folgenden möglicherweise keine übereinstimmenden Zeilen gefunden, wenn der Optionsname die falsche Schreibweise verwendet:

SELECT * FROM sa_conn_properties( ) WHERE propname = 'BLOCKING';

Hinweise über die richtige Schreibweise von Optionsnamen finden Sie unter Alphabetische Liste der Optionen.

 Setzen von Datenbankoptionen in Sybase Central
 Siehe auch

Bereich und Dauer von Datenbankoptionen