Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » .NET-Anwendungsprogrammierung » SQL Anywhere .NET-Datenprovider » Deployment von SQL Anywhere .NET-Datenprovider » Für SQL Anywhere .NET-Datenprovider erforderliche Dateien

 

dbdata.dll für den SQL Anywhere-.NET-Datenprovider

Wenn der SQL Anywhere .NET Datenprovider zum ersten Mal von einer .NET Anwendung geladen wird (in der Regel beim Herstellen einer Datenbankverbindung mithilfe von SAConnection), speichert er eine DLL, die den nicht verwalteten Code des Providers enthält. Die Datei dbdata.dll wird vom Provider unter Verwendung der folgenden Strategie in einem Verzeichnis platziert.

  1. Das erste Verzeichnis, in dem das Speichern versucht wird, ist dasjenige, das durch die erste der folgenden Optionen zurückgegeben wird:

    • Der durch die Umgebungsvariable TMP identifizierte Pfad.
    • Der durch die Umgebungsvariable TEMP identifizierte Pfad.
    • Der durch die Umgebungsvariable USERPROFILE identifizierte Pfad.
    • Das Windows-Verzeichnis.
  2. Wenn die angegebenen Verzeichnisse nicht zugänglich sind, versucht der Provider, das aktuelle Arbeitsverzeichnis zu verwenden.

  3. Wenn das aktuelle Arbeitsverzeichnis nicht zugänglich ist, versucht der Provider, das Verzeichnis zu verwenden, aus dem die Anwendung selbst geladen wurde.