Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » SQL in Anwendungen verwenden » Cursortypen auswählen

 

Cursorverfügbarkeit

Nicht alle Schnittstellen bieten Unterstützung für alle Cursortypen.

  • ADO.NET liefert einen Cursor nur zum Weitergeben und nur zum Lesen.

  • ADO/OLE DB und ODBC unterstützen alle Cursortypen.

    Weitere Hinweise finden Sie unter Mit Ergebnismengen arbeiten.

  • Embedded SQL unterstützt alle Cursortypen.

  • Für JDBC:

    • Der SQL Anywhere JDBC-Treiber unterstützt die JDBC 3.0- und JDBC 4.0-Spezifikationen und gestattet die Deklaration von insensitiven und sensitiven Cursorn sowie von asensitiven Cursorn nur zur Weitergabe.

    • jConnect 5.5 und 6.0.5 unterstützt die Deklaration von insensitiven und sensitiven Cursorn sowie von asensitiven Cursorn für die Weitergabe auf dieselbe Weise wie der SQL Anywhere JDBC-Treiber. Die zu Grunde liegende Implementierung von jConnect unterstützt jedoch nur asensitive Cursor-Semantiken.

      Weitere Hinweise zur Deklaration von JDBC-Cursor finden Sie unter SQL Anywhere-Cursor anfordern.

  • Sybase Open Client unterstützt lediglich asensitive Cursor. Außerdem kommt es zu erheblichen Performance-Einbußen, wenn aktualisierbare, nicht eindeutige Cursor benutzt werden.