Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » Deployment von Datenbanken und Anwendungen » Deployment von Clientanwendungen

 

Deployment von Open Client-Anwendungen

Um das Deployment von Open Client-Anwendungen vorzunehmen, muss auf jedem Computer Sybase Open Client installiert sein. Sie müssen die Open Client-Software getrennt bei Sybase erwerben. Sie enthält eigene Installationsanweisungen.

Wenn Sie einen TDS-Client verwenden (entweder Open Client oder jConnect-basiert), können Sie das Verbindungskennwort entweder in Klartext oder verschlüsselt senden. Beim Senden in verschlüsselter Form wird ein TDS-Handshake für das Kennwort ausgeführt. Der Handshake umfasst die Verschlüsselung des privaten/öffentlichen Schlüssels. Die Unterstützung zum Generieren des privaten/öffentlichen RSA-Schlüsselpaares und zum Entschlüsseln des verschlüsselten Kennworts ist in einer speziellen Bibliothek enthalten. Die Position der Bibliotheksdatei muss vom SQL Anywhere-Datenbankserver in seinem Systempfad ermittelt werden können. Unter Windows heißt diese Datei dbrsakp12.dll. Es gibt sowohl 64-Bit- als auch 32-Bit-Versionen der DLL. In Linux- und Unix-Umgebungen ist die Datei eine Shared Library namens libdbrsakp12.so. Unter Mac OS X ist die Datei eine Shared Library namens libdbrsakp12_r.dylib. Die Datei ist nicht erforderlich, wenn Sie diese Funktion nicht verwenden.

Verbindungsinformationen für Open Client-Clients sind in der Interface-Datei zu finden. Weitere Hinweise zur Interface-Datei finden Sie in der Open Client-Dokumentation und unter Sybase Open Server konfigurieren.