Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » Sybase Open Client-Unterstützung » Datentyp-Zuordnungen

 

Wertebereichseinschränkungen bei der Zuordnung von Datentypen

Einige Datentypen haben in SQL Anywhere andere Wertebereiche als in Open Client. In solchen Fällen kann es zu Überlauffehlern während der Abfrage oder des Einfügens von Daten kommen.

Die folgende Tabelle zeigt Open Client-Anwendungsdatentypen, die zwar SQL Anywhere-Datentypen zugeordnet werden können, aber nur mit einigen Einschränkungen im Wertebereich möglicher Werte.

Normalerweise wird der Open Client-Datentyp einem SQL Anywhere-Datentyp zugeordnet, der einen größeren Bereich möglicher Werte hat. Deshalb ist es möglich, einen Wert an SQL Anywhere zu übergeben, der zwar akzeptiert und in einer Datenbank gespeichert wird, der aber zu groß ist, um von einer Open Client-Anwendung abgerufen zu werden.

Datentyp Untere Open Client-Grenze Obere Open Client-Grenze Untere SQL Anywhere-Grenze Obere SQL Anywhere-Grenze
MONEY -922 377 203 685 477.5808 922 377 203 685 477.5807 -999 999 999 999 999,9999 999 999 999 999 999,9999
SMALLMONEY -214 748.3648 214 748.3647 -999 999,9999 -999 999,9999
DATETIME [1] 1. Januar 1753 31. Dezember 9999 1. Januar 0001 31. Dezember 9999
SMALLDATETIME 1. Januar 1900 6. Juni 2079 1. Januar 0001 31. Dezember 9999

[1] Für frühere Versionen als OpenClient 15.5; sonst wird der gesamten Bereich der Datumsangaben von 0001-01-01 bis 9999-12-31 unterstützt.

 Beispiel
 Zeitstempel