Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » JDBC-Unterstützung

 

JDBC-Anwendungen

Sie können Java-Anwendungen entwickeln, die die JDBC-API verwenden, um eine Verbindung mit SQL Anywhere herzustellen. Einige der mit SQL Anywhere bereitgestellten Anwendungen verwenden JDBC, wie etwa der Debugger, Sybase Central und Interactive SQL.

Anwendungen, die mithilfe von JDBC eine Verbindung mit SQL Anywhere herstellen.

Java und JDBC sind ebenfalls wichtige Entwicklungswerkzeuge für UltraLite-Anwendungen.

JDBC kann sowohl aus Clientanwendungen als auch innerhalb einer Datenbank eingesetzt werden. Java-Klassen, die JDBC verwenden, bieten eine leistungsstärkere Alternative zu gespeicherten Prozeduren in SQL für die Einbeziehung von Programmierlogik in die Datenbank.

JDBC bietet eine SQL-Schnittstelle für Java-Anwendungen: Wenn Sie auf relationale Daten von Java zugreifen wollen, tun Sie dies über JDBC-Aufrufe.

Der Ausdruck Clientanwendung bezieht sich sowohl auf Anwendungen, die auf dem Computer des Benutzers laufen, als auch auf Mittelschicht-Anwendungsserver.

Die Beispiele veranschaulichen die unterschiedlichen Funktionen beim Einsatz von JDBC in SQL Anywhere. Weitere Hinweise zum Programmieren von JDBC finden Sie in jedem beliebigen JDBC-Programmierhandbuch.

Sie können JDBC auf folgende Weise mit SQL Anywhere verwenden:

  • JDBC auf dem Client   Java-Clientanwendungen können JDBC-Aufrufe in SQL Anywhere ausführen. Die Verbindung erfolgt über einen JDBC-Treiber.

    SQL Anywhere verfügt über die Treiber JDBC 3.0 und 4.0, bei denen es sich um Type 2-Treiber handelt, und unterstützt auch den Treiber jConnect für reine Java Anwendungen, der ein Type 4-JDBC-Treiber ist.

  • JDBC in der Datenbank   In einer Datenbank installierte Java-Klassen können JDBC-Aufrufe ausführen, um mithilfe eines internen JDBC-Treibers auf Daten in der Datenbank zuzugreifen und diese zu ändern.

 JDBC-Ressourcen