Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Ansichten » Systemansichten

 

SYSEXTERNENV-Systemansicht

SQL Anywhere stellt Unterstützung für sechs externe Laufzeitumgebungen bereit. Diese umfassen Embedded SQL und ODBC-Anwendungen, die in C/C++ geschrieben wurden, sowie in Java, Perl, PHP oder in Sprachen wie C# und Visual Basic geschriebene Anwendungen, die auf der Common Language Runtime (CLR) von Microsoft basieren.

Jede Zeile in der SYSEXTERNENV-Systemansicht beschreibt die Informationen, die benötigt werden, um die jeweiligen externen Umgebungen zu erkennen und zu starten. Die darunterliegende Systemtabelle für diese Ansicht ist ISYSEXTERNENV.

Spaltenname Datentyp Beschreibung
object_id unsigned bigint

Ein eindeutiger Bezeichner für die externe Umgebung.

name char(128)

Zeigt den Namen der externen Umgebung oder der Sprache.

scope char(1)

Gibt an, ob die externe Umgebung als eine Umgebung pro Verbindung (C) oder als eine Umgebung pro Datenbank (D) gestartet ist.

support_result_sets char(1)

Bezeichnet die externen Umgebungen, die Ergebnismengen an den Benutzer zurückgeben können.

location long varchar

Bezeichnet den Speicherort, an dem das Hauptprogramm für die Umgebung gefunden werden kann.

options long varchar

Bezeichnet die Optionen, die in der Befehlszeile erforderlich sind, um die externe Umgebung zu starten.

user_id unsigned int

Wird nur intern verwendet.

 Integritätsregeln auf der darunterliegenden Systemtabelle