Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » Ansichten » Systemansichten

 

SYSTABLEPERM-Systemansicht

Durch die GRANT-Anweisung erteilte Berechtigungen werden in der SYSTABLEPERM-Systemansicht gespeichert. Jede Zeile in dieser Ansicht entspricht einer Tabelle, einer Benutzer-ID, die die Berechtigung erteilt (grantor) und einer Benutzer-ID, der die Berechtigung erteilt wurde (grantee). Die darunterliegende Systemtabelle für diese Ansicht ist ISYSTABLEPERM.

Spaltenname Datentyp Beschreibung
stable_id UNSIGNED INT Die Tabellennummer der Tabelle oder der Ansicht, auf die sich die Berechtigungen beziehen
grantee UNSIGNED INT Die Benutzernummer der Benutzer-ID, die die Berechtigungen erhalten hat
grantor UNSIGNED INT Die Benutzernummer der Benutzer-ID, die die Berechtigung erteilt
selectauth CHAR(1) Zeigt an, ob SELECT-Berechtigung erteilt wurde. Mögliche Werte sind Y, N oder G. Unter dem Abschnitt "Bemerkungen" weiter unten erfahren Sie, was diese Werte bedeuten.
insertauth CHAR(1) Zeigt an, ob INSERT-Berechtigung erteilt wurde. Mögliche Werte sind Y, N oder G. Unter dem Abschnitt "Bemerkungen" weiter unten erfahren Sie, was diese Werte bedeuten.
deleteauth CHAR(1) Zeigt an, ob DELETE-Berechtigung erteilt wurde Mögliche Werte sind Y, N oder G. Unter dem Abschnitt "Bemerkungen" weiter unten erfahren Sie, was diese Werte bedeuten.
updateauth CHAR(1) Zeigt an, ob UPDATE-Berechtigung für alle Spalten der Tabelle erteilt wurde Mögliche Werte sind Y, N oder G. Unter dem Abschnitt "Bemerkungen" weiter unten erfahren Sie, was diese Werte bedeuten.
updatecols CHAR(1) Zeigt an, ob UPDATE-Berechtigung nur für einige Spalten in der darunterliegenden Tabelle erteilt wurde. Wenn updatecols den Wert "Y" hat, sind eine oder mehrere Zeilen in der SYSCOLPERM-Systemansicht vorhanden, die UPDATE-Berechtigung für die Spalten erteilen.
alterauth CHAR(1) Zeigt an, ob ALTER-Berechtigung erteilt wurde Mögliche Werte sind Y, N oder G. Unter dem Abschnitt "Bemerkungen" weiter unten erfahren Sie, was diese Werte bedeuten.
referenceauth CHAR(1) Zeigt an, ob REFERENCE-Berechtigung erteilt wurde Mögliche Werte sind Y, N oder G. Unter dem Abschnitt "Bemerkungen" weiter unten erfahren Sie, was diese Werte bedeuten.
 Bemerkungen
 Integritätsregeln auf der darunterliegenden Systemtabelle