Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Unterstützung für räumliche Daten » Erste Orientierung zu räumlichen Daten » Konformität und Unterstützung

 

Unterstützung von ESRI-Formdateien

SQL Anywhere unterstützt das Formdateiformat des Environmental System Research Institute, Inc. (ESRI). ESRI-Formdateien werden verwendet, um geometrische Daten und Attributinformationen für die räumlichen Merkmale in einem Datensatz zu speichern.

Eine ESRI-Formdatei enthält drei verschiedene Dateien: .shp, .shx und .dbf. Das Suffix für die Hauptdatei ist .shp, das Suffix für die Indexdatei ist .shx und das Suffix für die dBASE-Tabelle ist .dbf. Alle Dateien haben den gleichen Grundnamen und werden häufig in einer einzigen komprimierten Datei kombiniert. SQL Anywhere kann alle ESRI-Formdateien mit allen Formtypen ausgenommen MultiPatch lesen. Dies umfasst Formtypen, die Z- und M-Daten enthalten.

Die Daten in einer ESRI-Formdatei enthalten üblicherweise mehrere Zeilen und Spalten. Beispiel: Die praktische Einführung zu räumlichen Daten lädt eine Formdatei, die Zipcode-Regionen (Zipcodes entsprichen unseren Postleitzahlen) für Massachusetts/USA enthält. Die Formdatei enthält eine Zeile für jede Zipcode-Region, einschließlich der Polygoninformationen für die Region. Sie enthält außerdem zusätzliche Attribute (Spalten) für jede Zipcode-Region, einschließlich den Zipcode-Namen (z.B. die Zeichenfolge '02633') und andere Attribute.

Um die Typen der Spalten zu ermitteln, die in einer Formdatei gespeichert sind, verwenden Sie die sa_describe_shapefile-Systemprozedur. Anhand der von sa_describe_shapefile zurückgegebenen Informationen können Sie eine Tabelle mit den entsprechenden Spaltennamen und Typen für die Formdatei erstellen, oder Sie können das Rowset-Schema für die Verwendung mit einer OPENSTRING-Klausel ermitteln. Sie können anschließend LOAD TABLE USING FILE FORMAT SHAPEFILE verwenden, um die Formdatei in eine Tabelle zu laden, oder ... FROM OPENSTRING( FILE ) WITH( Rowset-Schema ) OPTION( FORMAT SHAPEFILE ) verwenden, um die Ergebnismenge abzurufen.

 Siehe auch

Weitere Hinweise zu ESRI-Formdateien finden Sie unter [external link] http://www.esri.com/library/whitepapers/pdfs/shapefile.pdf.