Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » Daten abfragen und ändern » Daten abfragen

 

Aggregatfunktionen

Einige Abfragen untersuchen Aspekte der Daten in Ihrer Tabelle, die Eigenschaften von Zeilengruppen und nicht einzelner Zeilen widerspiegeln. So möchten Sie vielleicht den Durchschnittsbetrag herausfinden, den Ihre Kunden pro Auftrag bezahlen, oder Sie möchten feststellen, wie viele Mitarbeiter in jeder Abteilung arbeiten. Diese Aufgaben können Sie mithilfe von Aggregatfunktionen und der GROUP BY-Klausel erledigen.

 ♦  So listen Sie die Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen auf
  • Führen Sie in Interactive SQL folgende Abfrage aus:

    SELECT COUNT( * )
       FROM Employees;
    COUNT(*)
    75

    Die Ergebnismenge besteht nur aus einer Spalte mit dem Titel COUNT(*) und einer Zeile, die die Anzahl der Mitarbeiter enthält.

 ♦  So listen Sie die Anzahl der Mitarbeiter des Unternehmens und das Geburtsdatum des ältesten und des jüngsten Mitarbeiters auf
  • Führen Sie in Interactive SQL folgende Abfrage aus:

    SELECT COUNT( * ), MIN( BirthDate ), MAX( BirthDate )
       FROM Employees;
    COUNT(*) MIN(Employees.BirthDate) MAX(Employees.BirthDate)
    75 1936-01-02 1973-01-18

Die Funktionen COUNT, MIN und MAX werden als Aggregatfunktionen bezeichnet. Aggregatfunktionen fassen Daten zusammen. Andere Aggregatfunktionen sind zum Beispiel Statistikfunktionen, wie etwa AVG, STDDEV und VARIANCE. Alle Aggregatfunktionen außer COUNT benötigen einen Parameter. Siehe Aggregatfunktionen.

Aggregatfunktionen geben für eine Reihe von Zeilen einen einzigen Wert zurück. Wenn keine GROUP BY-Klausel vorhanden ist, gibt die Aggregatfunktion einen einzelnen Wert für alle Zeilen zurück, die andere Aspekte der Abfrage erfüllen. Wenn es eine GROUP BY-Klausel gibt, wird die Aggregatfunktionen ein Vektoraggregat genannt und gibt einen Wert für jede Gruppe zurück.

SQL Anywhere unterstützt zusätzliche Aggregatfunktionen für Analysen, die manchmal auch OLAP-Funktionen genannt werden. Einige dieser Funktionen können als Fensterfunktionen verwendet werden: sie enthalten RANK, PERCENT_RANK, CUME_DIST, ROW_NUMBER und Funktionen zur Unterstützung von linearen Regressionsanalysen. Siehe OLAP-Unterstützung.


Aggregatfunktionen auf gruppierte Daten anwenden
Gruppen einschränken
WHERE- und HAVING-Klauseln kombinieren