Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » Gespeicherte Prozeduren und Trigger » Prozeduren, Trigger und Batches verwenden » Zulässige Anweisungen in Prozeduren, Triggern, Ereignissen und Batches

 

SELECT-Anweisungen in Batches verwenden

Sie können SELECT-Anweisungen in einen Batch einbeziehen. Zum Beispiel:



IF EXISTS( SELECT *
            FROM SYSTAB
            WHERE table_name='Employees' )
THEN
   SELECT   Surname AS LastName,
            GivenName AS FirstName
   FROM Employees;
   SELECT Surname, GivenName
   FROM Customers;
   SELECT Surname, GivenName
   FROM Contacts;
END IF;

Der Alias für die Ergebnismenge ist nur in der ersten SELECT-Anweisung erforderlich, da der Server die erste SELECT-Anweisung in dem Batch verwendet, um die Ergebnismenge zu beschreiben.

Eine RESUME-Anweisung ist nach jeder Abfrage erforderlich, um die nächste Ergebnismenge abzurufen.