Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » Daten abfragen und ändern » Abfrageergebnisse zusammenfassen, gruppieren und sortieren

 

Mengenoperationen auf Abfrageergebnissen mit UNION, INTERSECT und EXCEPT ausführen

Die in diesem Abschnitt beschriebenen Operatoren führen Mengenoperationen mit den Ergebnissen von zwei oder mehr Abfragen aus. Auch wenn viele dieser Operationen ausgeführt werden können, indem Operationen in der WHERE- oder HAVING-Klausel verwendet werden, gibt es einige Operationen, bei denen ein Ausführen ohne Verwendung dieser Set-basierten Operatoren sehr schwierig ist. Beispiel:

  • Wenn Daten nicht normalisiert sind, können Sie scheinbar unvereinbare Informationen in eine einzige Ergebnismenge zusammenführen, obwohl die Tabellen nicht verknüpft sind.

  • NULL wird von Mengenoperatoren anders als in der WHERE-Klausel oder HAVING-Klausel behandelt. In der WHERE-Klausel oder HAVING-Klausel werden zwei NULL-enthaltende Zeilen mit identischen Nicht-NULL-Einträgen als nicht identisch angesehen, da die zwei NULL-Werte nicht als identisch definiert sind. Die Mengenoperatoren sehen zwei solche Zeilen als gleich an.

 Siehe auch

Mengen mit der UNION-Klausel kombinieren
EXCEPT und INTERSECT verwenden
Regeln für Mengenoperationen
Mengenoperatoren und NULL