Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » MobiLink - Clientadministration » Einführung in MobiLink-Clients » MobiLink-Benutzer » Einführung in MobiLink-Benutzer

 

Kennwörter ändern

MobiLink bietet ein Verfahren, mit dem Endbenutzer ihr Kennwort ändern können. Die Schnittstelle ist für UltraLite- und SQL Anywhere-Clients unterschiedlich.

 ♦  So fordern Sie den Endbenutzer zur Eingabe eines MobiLink-Kennworts auf
  • Das Verfahren zur Angabe des Benutzernamens und des Kennworts ist für UltraLite-Clients und SQL Anywhere-Clients unterschiedlich.

    • SQL Anywhere   Geben Sie ein gültiges bestehendes Kennwort zusammen mit dem neuen Kennwort in der dbmlsync-Befehlszeile ein. Wenn Sie keine Befehlszeilenparameter verwenden, geben Sie die Kennwörter im dbmlsync-Verbindungsfenster ein.

      Siehe dbmlsync-Option -mp und dbmlsync-Option -mn.

    • UltraLite   Bei der Synchronisation muss die Anwendung das vorhandene Kennwort im Kennwortfeld der Synchronisationsstruktur und das neue Kennwort im Feld new_password übergeben.

      Siehe Synchronisationsparameter Password und Synchronisationsparameter New Password.

Auf dem konsolidierten Datenbankserver oder beim ersten Synchronisationsversuch kann ein Ausgangskennwort festgelegt werden. Siehe Ausgangskennwörter für Benutzer bereitstellen und Synchronisationen durch neue Benutzer.

Wenn ein Kennwort zugeordnet wurde, können Sie es vom Client aus nicht auf den einen leeren Wert setzen.