Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » MobiLink - Clientadministration » Einführung in MobiLink-Clients » MobiLink-Benutzer

 

Angepasste Benutzerauthentifizierung

Sie können auch ein anderes als das in MobiLink integrierte Verfahren zur Benutzerauthentifizierung verwenden. Es gibt u.A. folgende Gründe, ein angepasstes Benutzerauthentifizierungsverfahren zu verwenden:

  • Zur Integration mit vorhandenen Schemata zur Datenbank-Benutzerauthentifizierung oder externen Authentifizierungsverfahren

  • Zur Bereitstellung von angepassten Funktionen, wie etwa einer Kennwort-Mindestlänge oder einem Kennwort-Ablaufdatum, die im integrierten MobiLink-Verfahren nicht enthalten sind

Es gibt drei Tools für die angepasste Authentifizierung:

  • mlsrv12 -zu+-Option

  • authenticate_user- oder authenticate_user_hashed-Skript

  • authenticate_parameters-Skript

Mit der mlsrv12 -zu+-Option können Sie das automatische Hinzufügen von Benutzern steuern. Geben Sie z.B. -zu+ an, wenn alle nicht erkannten MobiLink-Benutzernamen zur Tabelle ml_user hinzugefügt werden sollen, wenn sie erstmals synchronisieren. Die Option -zu+ wird nur bei der integrierten MobiLink-Authentifizierung benötigt.

Die Skripten authenticate_user, authenticate_user_hashed und authenticate_parameters haben Vorrang vor dem Standardverfahren zur MobiLink-Benutzerauthentifizierung. Jeder Benutzer, dessen Authentifizierung erfolgreich ist, wird automatisch der ml_user-Tabelle hinzugefügt.

Sie können mit dem authenticate_user-Skript eine angepasste Authentifizierung von Benutzer-IDs und Kennwörtern erstellen. Wenn dieses Skript vorhanden ist, wird es anstelle des integrierten Kennwortvergleichs ausgeführt. Das Skript muss für den Erfolg bzw. den Fehlschlag der Authentifizierung jeweils einen Fehlercode zurückgeben.

Es gibt mehrere vordefinierte Skripten für das Ereignis authenticate_user, das mit MobiLink installiert wird. Sie erleichtern die Authentifizierung bei der Verwendung von LDAP-, POP3- und IMAP-Servern. Siehe Authentifizierung bei externen Servern.

Mit authenticate_parameters erstellen Sie eine angepasste Authentifizierung, die von anderen Werten als Benutzer-IDs und Kennwörtern abhängt.

 Siehe auch

Benutzerauthentifizierung mit Java und .NET
Authentifizierung bei externen Servern