Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » MobiLink - Erste Orientierung » Praktische Einführungen in MobiLink » Praktische Einführung: Änderung eines Schemas mit der Skriptversionsklausel

 

Lektion 3: Entfernte Datenbank synchronisieren

Sie haben jetzt ein funktionierendes Synchronisationssystem eingerichtet. In dieser Lektion testen Sie es durch Einfügen einiger Daten und nachfolgende Synchronisation.

 ♦  So synchronisieren Sie die entfernte Datenbank
  1. Verwenden Sie die Instanz von Interactive SQL, die mit der konsolidierten Datenbank verbunden ist, und führen Sie die folgenden SQL-Anweisungen aus, um eine Zeile in die customer-Tabelle einzufügen.

    INSERT INTO customer VALUES( 100, 'John Jones', '519-555-1234' );
    COMMIT;
  2. Verwenden Sie die Instanz von Interactive SQL, die mit der entfernten Datenbank verbunden ist, und führen Sie die folgenden SQL-Anweisungen aus, um eine Zeile in die Customer-Tabelle einzufügen.

    INSERT INTO customer VALUES( 1, 'Willie Lowman', '705-411-6372' );
    COMMIT;
  3. Jetzt synchronisieren Sie, indem Sie den folgenden Befehl ausführen:

    dbmlsync -v+ -ot sync1.txt -c uid=dba;pwd=sql;eng=remote -s my_sub -k

Den Erfolg der Synchronisation erkennen Sie durch den Vergleich der Inhalte der Customer-Tabelle in der entfernten und in der konsolidierten Datenbank. Auch ein Blick in das dbmlsync-Log sync1.txt ist sinnvoll, um es auf Fehlermeldungen zu prüfen.