Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » QAnywhere » QAnywhere-Clientanwendungen schreiben

 

QAnywhere-Nachrichtenadressen

Die Adresse einer QAnywhere-Nachricht hat zwei Teile: die Client-Nachrichtenspeicher-ID und den Warteschlangennamen der Anwendung:

id\Warteschlangenname

Der Warteschlangenname wird innerhalb der Anwendung angegeben und muss den Instanzen der sendenden Anwendung auf anderen Geräten bekannt sein. Hinweise zu Client-Nachrichtenspeicher-IDs finden Sie unter Den Client-Nachrichtenspeicher einrichten.

Jeder Adresse kann jeweils nur eine Anwendung zugeordnet sein. Wenn einer Adresse mehrere Anwendungen zugeordnet sind, kann dies zu undefiniertem Verhalten während des Nachrichtenabrufs führen.

Wenn Sie Adressen als Zeichenfolgen in einer Anwendung erstellen, achten Sie darauf, dass Sie gegebenenfalls Backslashes mit einem Escapezeichen versehen. Befolgen Sie die Regeln für Escapezeichen in Zeichenfolgen für die Programmiersprache, die Sie verwenden. Wenn Ihr JMS-Ziel einen Backslash enthält, müssen Sie als Escapezeichen einen weiteren Backslash setzen.

Die Adresse darf nicht länger als 255 Zeichen sein.

 Systemwarteschlange
 Eine Nachricht an einen JMS-Konnektor senden

Systemwarteschlange