Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » Kontextsensitive Hilfe » Hilfe zum MobiLink-Plug-In » MobiLink-Eigenschaftsfenster

 

Eigenschaftsfenster Passthrough-Skript: Registerkarte Allgemein

Hinweis

SQL-Passthrough-Funktionalität wird nicht mehr weiterentwickelt. Änderungen von SQL-Passthrough-Informationen haben nur Auswirkungen auf die Clients der Version 11.x.

Diese Registerkarte enthält folgende Komponenten:

Name   Zeigt den Namen des Passthrough-Skripts an.

Typ   Enthält den Typ des Objekts.

Parameter   Zeigt die eingestellten Parameter. Ein Parameter ist eine Anweisung, die einem Client mitteilt, wie ein Skript auszuführen ist. Dieser Wert kann NULL oder eine Kombination der folgenden Schlüsselwörter sein:

  • Manuell   Dieser Parameter gibt an, dass das Skript nur im manuellen Ausführungsmodus ausgeführt werden kann. Standardmäßig werden Skripten im automatischen Modus ausgeführt.

  • Exklusiv   Dieser Parameter gibt an, dass das Skript nur automatisch am Ende einer Synchronisation ausgeführt werden kann, wenn für alle synchronisierten Tabellen exklusive Sperren vorliegen. Dieser Parameter wird ignoriert, wenn das Passthrough-Skript keine betroffenen Publikationen auflistet. Dieser Parameter wird nur für entfernte SQL Anywhere-Datenbanken verwendet.

  • Schemavergleich   Dieser Parameter bedeutet, dass das Skript im Schemavergleichsmodus ausgeführt wird. In diesem Modus wird das Datenbankschema geändert, sodass es mit dem im Skript beschriebenen Schema übereinstimmt. Beispiel: Eine CREATE TABLE-Anweisung für eine vorhandene Tabelle wird als ALTER TABLE-Anweisung behandelt. Dieser Parameter wird nur für entfernte UltraLite-Datenbanken verwendet.

Betroffene Publikationen   Listet die Publikationen auf, die voll synchronisiert sein müssen, bevor das Skript ausgeführt wird. Eine leere Publikation zeigt an, dass keine Synchronisation erforderlich ist.

Beschreibung   Hier können Sie eine Textbeschreibung für das Passthrough-Skript eingeben.