Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.0 (Deutsch) » Kontextsensitive Hilfe » Hilfe zum MobiLink-Plug-In » Assistenten zum MobiLink-Synchronisationsmodell

 

Assistent für das Deployment eines Synchronisationsmodells: Seite Deployment-Ziel der konsolidierten Datenbank

Hier können Sie festlegen, ob das Deployment für das Synchronisationsmodell der konsolidierten Datenbank direkt in einer Datenbank durchgeführt werden soll oder in einer Datei, die später ausgeführt wird.

Diese Seite enthält folgende Komponenten:

Änderungen in der folgenden SQL-Datei speichern (und eine Befehlsdatei im gleichen Ordner erstellen)   Wählen Sie diese Option aus, um eine Datei festzulegen, in der das Synchronisationsmodell gespeichert wird. Geben Sie den Dateinamen und Speicherort ein oder klicken Sie auf Durchsuchen, um die Datei auszuwählen: Beachten Sie: Wenn eine Datei den gleichen Namen wie dieses Modell hat, wird diese beim Deployment des Modells überschrieben.

Mit der konsolidierten Datenbank verbinden, um die Änderungen direkt zu übernehmen   Wählen Sie diese Option aus, um das Deployment des Synchronisationsmodells direkt in einer konsolidierten Datenbank durchzuführen.

Konsolidierte Datenbank auswählen   Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um eine konsolidierte Datenbank auszuwählen, in der das Deployment des Synchronisationsmodells durchgeführt werden soll. Das Fenster Verbinden wird eingeblendet. Geben Sie die Verbindungsparameter für die konsolidierte Datenbank an.

Hinweis

Wenn beim Deployment Schattentabellen entstehen, müssen Sie sich als Eigentümer oder Administrator der Basistabellen, für die die Schattentabellen erstellt werden, mit der konsolidierten Datenbank verbinden.

 Siehe auch