Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbankwartung » Aufgabenautomatisierung mit Abfolgeplanung und Ereignissen » Ereignis-Verarbeitungsaufgaben

 

Manuell ausgelöste Ereignisse

Wenn Sie einen Event-Handler ohne Abfolgeplanung oder Systemereignis für ihre Auslösung erstellen, wird er nur ausgeführt, wenn Sie ihn manuell auslösen.

Wenn Sie Event-Handler entwickeln, können Sie später über Sybase Central oder die Anweisung ALTER EVENT Abfolgeplanungen oder Systemereignisse hinzufügen, um das Auslösen eines Ereignisses zu steuern.

 Hinzufügen eines manuell ausgelösten Ereignisses zu einer Datenbank (Sybase Central)
  1. Verwenden Sie das Plug-In SQL Anywhere 12, um die Verbindung mit der Datenbank als Benutzer mit DBA-Berechtigung herzustellen.

  2. Rechtsklicken Sie im linken Fensterausschnitt auf Ereignisse und klicken Sie auf Neu » Ereignis.

  3. Geben Sie in das Feld Wie lautet der Name des neuen Ereignisses? einen Namen für das Ereignis ein und klicken Sie auf Weiter.

  4. Klicken Sie auf Manuell und anschließend auf Weiter.

  5. Klicken Sie auf Dieses Ereignis aktivieren » In allen Datenbanken ausführen und anschließend auf Weiter.

  6. Geben Sie einen das Ereignis beschreibenden Kommentar ein und klicken Sie auf Fertig stellen.

  7. Im Fensterausschnitt SQL geben Sie die SQL-Anweisungen für Ihr Ereignis ein.

  8. Klicken Sie auf Datei » Speichern.

 Hinzufügen eines manuell ausgelösten Ereignisses zu einer Datenbank (SQL)
  1. Verbinden Sie sich als Benutzer mit DBA-Berechtigung mit der Datenbank.

  2. Führen Sie eine CREATE EVENT-Anweisung ohne Abfolgeplanung und WHERE-Klausel aus. Die eingeschränkte Syntax von CREATE EVENT lautet wie folgt:

    CREATE EVENT event-name
    HANDLER
    BEGIN
    ... //event handler
    END
 Siehe auch