Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbank starten und Verbindung mit ihr herstellen » Datenbankdateitypen

 

Datenbank löschen

Beim Löschen einer Datenbank werden alle Tabellen und Daten vom Plattenspeicher gelöscht, einschließlich des Transaktionslogs, in dem die Änderungen in der Datenbank aufgezeichnet werden. Alle Datenbankdateien sind schreibgeschützt, damit ein irrtümliches Ändern oder Löschen von Datenbankdateien verhindert wird.

Mit dem Dienstprogramm "dberase" können Sie eine Datenbank von der Befehlszeile aus löschen. Das Dienstprogramm "dberase" löscht jedoch keine DBSpaces. Wenn Sie einen DBSpace löschen möchten, verwenden Sie die Anweisung DROP DATABASE oder den Assistenten zum Löschen einer Datenbank in Sybase Central.

Die zu löschende Datenbank darf nicht ausgeführt werden, wenn das Dienstprogramm "dberase", der Assistent zum Löschen einer Datenbank oder die Anweisung DROP DATABASE verwendet wird. Sie müssen mit einer Datenbank verbunden sein, um eine andere Datenbank löschen zu können.

Hinweise zum Herstellen einer Verbindung zur Dienstprogrammdatenbank finden Sie unter Dienstprogramm-Datenbankverbindungen.

Windows Mobile-Datenbanken müssen manuell gelöscht werden. Siehe Windows Mobile-Datenbank löschen.

 Löschen einer Datenbank (Sybase Central)

Standardmäßig benötigen Sie die DBA-Berechtigung zum Löschen einer Datenbank. Sie können die erforderlichen Berechtigungen ändern, indem Sie die Option -gu des Datenbankservers verwenden. Siehe -gu - dbeng12/dbsrv12-Serveroption.

  1. Verbinden Sie sich als Benutzer mit DBA-Berechtigung mit einer anderen Datenbank als der zu löschenden, z.B. mit der Dienstprogrammdatenbank.

  2. Klicken Sie auf Extras » SQL Anywhere 12 » Datenbank löschen.

  3. Befolgen Sie die Anweisungen des Assistenten.

Tipp

Sie können den Assistenten zum Löschen einer Datenbank auch aus Sybase Central mit einer der folgenden Methoden aufrufen:

  • Wählen Sie einen Datenbankserver aus und klicken Sie auf Datei » Datenbank löschen.

  • Rechtsklicken Sie auf einen Server und klicken Sie auf Datenbank löschen.

 Löschen einer Datenbank (SQL)

Standardmäßig benötigen Sie die DBA-Berechtigung zum Löschen einer Datenbank. Sie können die erforderlichen Berechtigungen ändern, indem Sie die Option -gu des Datenbankservers verwenden. Siehe -gu - dbeng12/dbsrv12-Serveroption.

  1. Verbinden Sie sich als Benutzer mit DBA-Berechtigung mit einer anderen Datenbank als der zu löschenden. Verbinden Sie sich beispielsweise mit der Dienstprogrammdatenbank.

  2. Führen Sie die Anweisung "DROP DATABASE" aus.

    Die folgende DROP DATABASE-Anweisung löscht beispielsweise eine Datenbank namens "temp".

    DROP DATABASE 'c:\\temp\\temp.db';

    Siehe DROP DATABASE-Anweisung.

 Löschen einer Datenbank (Befehlszeile)

Standardmäßig benötigen Sie die DBA-Berechtigung zum Löschen einer Datenbank. Sie können die erforderlichen Berechtigungen ändern, indem Sie die Option -gu des Datenbankservers verwenden.

Mit dem dberase-Dienstprogramm können Sie eine Datenbank von der Befehlszeile aus löschen. Das Dienstprogramm "dberase" löscht jedoch keine DBSpaces. Wenn Sie einen DBSpace löschen möchten, verwenden Sie die Anweisung DROP DATABASE oder den Assistenten zum Löschen einer Datenbank in Sybase Central.

  • Führen Sie das Dienstprogramm dberase aus.

    Mit dem folgenden Befehl wird beispielsweise die Datenbank "temp" gelöscht.

    dberase c:\temp\temp.db
 Siehe auch