Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbank-Monitoring » SQL Anywhere-Monitor » Alarme

 

Angeben von Alarm-Schwellenwerten

 Konfigurieren, wann Alarme gemeldet werden sollen

Als Administrator können Sie festlegen, wann Alarme gemeldet werden sollen. Sie können jedoch weder festlegen, welche Metriken der Monitor sammelt, noch die Standardressource, den SQL Anywhere-Monitor, konfigurieren.

  1. Melden Sie sich beim Monitor als Administrator an.

  2. Klicken Sie auf Extras » Administration.

  3. Klicken Sie auf Ressourcen und wählen Sie in der Liste eine Ressource aus.

  4. Klicken Sie auf Konfigurieren.

  5. Klicken Sie auf Alarm-Schwellenwerte. Bearbeiten Sie die Schwellenwerte. Definitionen der Alarme finden Sie unter Alarm-Schwellenwerte.

  6. Konfigurieren Sie erforderlichenfalls die anderen Einstellungen.

  7. Klicken Sie auf Speichern.

  8. Wenn Sie zur Autorisierung aufgefordert werden, geben Sie die DBA-Benutzer-ID und das DBA-Kennwort der Datenbank ein.

    Wenn Sie die Ressource für eine SQL Anywhere-Datenbank bearbeiten, müssen Sie die DBA-Benutzer-ID und das Kennwort für die Datenbank eingeben. Diese Anmeldedaten werden benutzt, um eine Verbindung mit der Datenbank herzustellen und die installierten Datenbankobjekte zu verändern, die für die Überwachung erforderlich sind. Die DBA-Anmeldedaten werden dann aus dem Monitor entfernt.

  9. Klicken Sie auf Schließen.

  10. Klicken Sie auf Schließen.

 Siehe auch

Unterdrücken von Alarmen für nicht gesendete Fehlerberichte aus Ressourcen