Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbankwartung » Sicherung und Datenwiederherstellung » Sicherungen von Datenbanken in einer Synchronisations- und Replikationsumgebung » Transaktionslog-Verwaltung

 

Sichern und Umbenennen des ursprünglichen Transaktionslogs

Wenn Sie Ihre Datenbank sichern, müssen Sie entscheiden, ob Sie das bestehende Transaktionslog weiterverwenden oder ein neues erstellen müssen. Wenn Ihre Datenbank in einer Synchronisations- oder Replikationsumgebung läuft, müssen Sie Kopien der alten Transaktionslogs aufbewahren, bis Sie sicher sind, dass sie nicht mehr benötigt werden.

 Durchführen einer Sicherung mit Umbenennen des Transaktionslogs (Sybase Central)
  1. Verwenden Sie das Plug-In SQL Anywhere 12, um die Verbindung mit der Datenbank als Benutzer mit BACKUP-Berechtigung herzustellen.

  2. Rechtsklicken Sie auf die Datenbank und klicken Sie auf Sicherungskopie erstellen.

  3. Klicken Sie auf Weiter.

  4. In der Liste Welche Datenbank wollen Sie sichern? wählen Sie die Datenbank aus und klicken Sie auf Weiter.

  5. Im Feld Sicherungskopien im folgenden Verzeichnis speichern geben Sie den Namen eines Verzeichnisses zum Speichern der Sicherungskopien ein.

  6. Wählen Sie eine Option in der Liste Welche Datenbankdateien wollen Sie sichern? aus und klicken Sie auf Weiter.

  7. In der Liste Was wollen Sie mit dem Transaktionslog tun? klicken Sie auf Transaktionslog umbenennen.

  8. Klicken Sie auf Weiter.

  9. Klicken Sie auf Fertig stellen.

 Durchführen einer Sicherung mit Umbenennen des Transaktionslogs (SQL)
  • Benutzen Sie die Anweisung BACKUP mit den folgenden Klauseln:

    BACKUP DATABASE
    DIRECTORY backup-directory
    [ TRANSACTION LOG ONLY ]
    TRANSACTION LOG RENAME;

    Fügen Sie die Klausel TRANSACTION LOG ONLY nur dann ein, wenn Sie eine inkrementelle Sicherung durchführen.

    Die Sicherungskopien des Transaktionslogs und der Datenbankdatei werden in das Sicherungsverzeichnis geschrieben. Wenn Sie einen Verzeichnispfad eingeben, bezieht er sich auf das Arbeitsverzeichnis des Datenbankservers, nicht der Clientanwendung.

 Durchführen einer Sicherung mit Umbenennen des Transaktionslogs (Befehlszeile)
  • Führen Sie den folgenden (in einer Zeile eingegebenen) Befehl aus:

    dbbackup -c "connection-string" -r [ -t ] backup-directory

    Geben Sie die Option -t nur an, wenn eine inkrementelle Sicherung durchgeführt werden soll.

    Die Sicherungskopien des Transaktionslogs und der Datenbankdatei werden in das Sicherungsverzeichnis geschrieben. Wenn Sie einen Verzeichnispfad angeben, bezieht er sich auf das Verzeichnis, aus dem der Befehl ausgeführt wird.

 Siehe auch