Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbankwartung

 

SQL Anywhere-Scale-Out mit Schreibschutz

Hinweis

Scale-Out mit Schreibschutz erfordert eine separate Lizenz. Siehe Getrennt lizenzierbare Komponenten.

Scale-Out mit Schreibschutz ist eine Konfiguration, mit der Sie Berichterstellungs- oder andere Vorgänge auslagern können, die einen schreibgeschützten Zugriff auf die Datenbank erfordern.

Eine Scale-Out-Struktur besteht aus dem Stammknoten und den Kopieknoten. Der Stammknoten eines Scale-Out-Systems enthält die einzige Kopie der Datenbank, die nicht schreibgeschützt ist. Der Stammknoten kann entweder eine einzelne Datenbank oder ein Datenbankspiegelungssystem sein. Unter dem Stammknoten können sich ein oder mehrere Zweige mit Kopieknoten befinden. Ein Kopieknoten ist ein Datenbankserver, auf dem eine Kopie einer Datenbank mit schreibgeschütztem Zugriff ausgeführt wird. Einem Kopieknoten können weitere Kopieknoten untergeordnet sein.

Diagramm einer Scale-Out-Architektur mit Schreibschutz bei Verwendung in Verbindung mit Datenbankspiegelung.

Wenn Sie den NodeType-Verbindungsparameter zum Umleiten von Verbindungen verwenden, die Kerberos-Authentifizierung oder integrierte Logins benutzen, müssen alle Datenbankserver in der Scale-Out-Struktur wie folgt konfiguriert werden:

  • Integrierte Logins   Alle Datenbankserver in der Scale-Out-Struktur müssen ein Teil derselben Windows-Benutzergruppe sein oder so konfiguriert werden, dass dieselben Windows-Benutzer auf sie zugreifen.

  • Kerberos-Authentifizierung   Bei allen Datenbankservern in der Scale-Out-Struktur muss die Kerberos-Authentifizierung aktiviert sein. Der Kerberos-Serverprinzipal für alle Server in der Scale-Out-Struktur muss denselben Realm haben.

 Funktionsweise des Scale-Out
 Das Herstellen einer Verbindung zu einer Datenbank in einem Scale-Out-System

Praktische Einführung: Scale-Out-System mit Schreibschutz erstellen und überwachen
Einrichten eines Scale-Out-Systems mit Schreibschutz
Hinzufügen von untergeordneten Kopieknoten
Umgang mit dem Verlust der Verbindung zu einem übergeordneten Knoten
Verbinden mit Kopieknoten
Löschen von Servern aus einem Scale-Out-System
Scale-Out mit Schreibschutz in einem Datenbankspiegelungssystem
SQL Anywhere-Webdienste mit Hochverfügbarkeit und Scale-Out-Lösungen