Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbankadministration » SQL Anywhere - Grafische Administrationstools » SQL Anywhere-Konsolendienstprogramm (dbconsole)

 

Das SQL Anywhere-Konsolendienstprogramm starten (dbconsole)

 Starten des SQL Anywhere-Konsolendienstprogramms (Befehlszeile)
  • Führen Sie den folgenden Befehl aus:

    dbconsole

    Wenn Sie die Option -c weglassen, die Verbindungsparameter für die Datenbank angibt, oder wenn Sie nicht genügend Verbindungsparameter angeben, wird das Fenster Verbinden angezeigt, in dem Sie Verbindungsinformationen für die Datenbank eingeben können.

    Weitere Informationen zu den unterstützten Optionen finden Sie unter SQL Anywhere-Konsolendienstprogramm (dbconsole).

    Der folgende Befehl startet das SQL Anywhere-Konsolendienstprogramm und verbindet mit der Beispieldatenbank:

    dbconsole -c "UID=DBA;PWD=sql;DSN=SQL Anywhere 12 Demo"
 Starten des SQL Anywhere-Konsolendienstprogramms (Linux Desktop-Symbole)

Die folgenden Schritte können verwendet werden, wenn Sie eine Version von Linux verwenden, die die Linux Desktop-Symbole unterstützt, sofern Sie diese bei der Installation von SQL Anywhere installiert haben.

  1. Klicken Sie auf Anwendungen » SQL Anywhere 12 » DBConsole.

  2. Geben Sie die Verbindungsinformationen für Ihre Datenbank im Fenster Verbinden ein.

  3. Klicken Sie auf Verbinden.

 Starten des SQL Anywhere-Konsolendienstprogramms (Unix-Befehlszeile)
Hinweis

Die folgenden Schritte gehen davon aus, dass Sie die SQL Anywhere-Dienstprogramme bereits eingerichtet haben. Siehe Unix- und Mac OS X-Umgebungsvariablen.

  1. Geben Sie in einer Terminalsitzung folgenden Befehl ein:

    dbconsole
  2. Geben Sie die Verbindungsinformationen für Ihre Datenbank im Fenster Verbinden ein.

  3. Klicken Sie auf Verbinden.

 Starten des SQL Anywhere-Konsolendienstprogramms (Mac OS X)
Hinweis

Die Administrationstools laufen nur auf Intel-basierten Macintosh-Computern mit 64-Bit-Prozessoren, die vom Apple JDK 1.6 (ab Mac OS X 10.5.2) unterstützt werden. Siehe [external link] http://www.sybase.com/detail?id=1061806.

  1. Im Finder doppelklicken Sie auf DBConsole in /Anwendungen/SQLAnywhere12.

  2. Geben Sie die Verbindungsinformationen für Ihre Datenbank im Fenster Verbinden ein.

  3. Klicken Sie auf Verbinden.

 Siehe auch