Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbank starten und Verbindung mit ihr herstellen » SQL Anywhere für Windows Mobile » SQL Anywhere-Installation auf einem Windows Mobile-Gerät

 

Überlegungen zur Installation: Einschränkungen von Windows Mobile 5.0 für Smartphones

Die gesamte Funktionalität von SQL Anywhere Server Windows Mobile wird auf Smartphones unterstützt, mit den folgenden Einschränkungen für Windows Mobile 5.0:

  • Das Shared Memory-Protokoll wird nicht unterstützt   TCP/IP wird verwendet, auch wenn Sie kein Kommunikationsprotokoll angeben. Sie müssen immer einen Datenbankservernamen bei der Verbindungsherstellung angeben. Wenn Sie dies nicht tun, schlägt die Verbindung fehl.

  • Das Fenster Server-Startoptionen wird nicht unterstützt.   Das Fenster Server-Startoptionen erscheint, wenn Sie den Datenbankserver starten und keine Optionen angeben. Wenn Sie beim Versuch, den Datenbankserver zu starten, einen unvollständigen oder nicht-korrekten Befehl eingeben, wird ein Fehler gemeldet und der Datenbankserver wird nicht gestartet.

  • ODBC-Verbindungen fordern möglicherweise nicht zur Eingabe von Verbindungsinformationen auf   Wenn Sie den ODBC-Parameter DriverCompletion für SQLDriverConnect verwenden, werden Sie möglicherweise zur Eingabe von zusätzlichen Verbindungsinformationen aufgefordert. Diese Eingabeaufforderung erscheint nicht. Wenn SQLDriverConnect fehlschlägt, wird keine Eingabeaufforderung angezeigt und ein Fehler gemeldet.

  • Entladen/Neuladen wird nicht unterstützt   Sie müssen die Windows Mobile-Datenbank auf einer anderen Plattform neu aufbauen und dann die Datenbank auf das Windows Mobile-Gerät kopieren. Dies ist die empfohlene Methode für den Neuaufbau einer Windows Mobile-Datenbank.

    Siehe: