Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbank-Monitoring » SQL Anywhere-Monitor » Praktische Einführung: Überwachen von Ressourcen mit dem Monitor

 

Lektion 5: Hinzufügen von neuen Dashboards und Widgets

Dashboards sind benutzerspezifisch. Jeder Benutzer kann eigene Dashboards hinzufügen, bearbeiten oder löschen. Zusätzlich kann jeder Benutzer Widgets in seinen Dashboards hinzufügen, bearbeiten oder löschen. Standardmäßig werden neu erstellte Dashboards mit Standard-Widgets gefüllt. In dieser Lektion fügen Sie ein Dashboard zum Monitor hinzu und fügen dann Widgets hinzu.

 Hinzufügen eines neuen Dashboards
  1. Melden Sie sich beim Monitor an.

  2. Klicken Sie auf Dashboards » Neues hinzufügen.

  3. Klicken Sie auf Ein Dashboard zur Überwachung der folgenden Ressource und wählen Sie die Ressource.

  4. Im Feld Dashboard-Name geben Sie Benutzer_Hans ein.

  5. Geben Sie im Feld Anzahl von Spalten den Wert 2 ein.

  6. Klicken Sie auf OK.

    Ein neues Dashboard wird angezeigt, mit den folgenden Widgets:

    • Für SQL Anywhere   Alarmliste, Wichtigste Performance-Metriken, Serverinformationen und Verbindungen.

    • Für MobiLink   Alarmliste, Wichtigste Performance-Metriken, Serverinformationen und Verbindungen.

    • Für Relay Server   Alarmliste und Wichtigste Performance-Metriken.

Die folgende Prozedur beschreibt, wie Sie ein neues Metriken-Widget erstellen, das statt der Standard-Sparklines Diagramme anzeigt

 Hinzufügen eines Metrikenanzeige-Widgets mit Diagrammen
  1. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke des Dashboards user_joe auf Anpassen und dann auf Widget hinzufügen.

  2. Klicken Sie auf Metriken und anschließend auf Weiter.

  3. Im Feld Wie möchten Sie dieses Widget nennen? geben Sie Metrikenanzeige ein.

  4. Im Feld Welche Ressource interessiert Sie? klicken Sie auf demo12 für einen Datenbankserver, MobiLinkServerSample für einen MobiLink-Server bzw. auf die Relay Server-Farmressource für Relay Server.

  5. Im Feld Welche Art von Anzeige möchten Sie? klicken Sie auf Diagramm.

  6. Unter Welche Metriken möchten Sie anzeigen? klicken Sie auf Folgendes:

    • Für SQL Anywhere   CPU-Nutzung, Speichermetriken » Cachegröße und Verarbeitete Abfragen

    • Für MobiLink   Synchronisationsmetriken

    • Für Relay Server   CPU-Nutzung

  7. Klicken Sie auf Erstellen.

    Ein Widget mit dem Namen Metrikenanzeige erscheint im Dashboard.

    Um die Größe eines Widgets zu maximieren, klicken Sie im Widget-Fensterausschnitt auf den Pfeil am Dropdown-Menü und anschließend auf Maximieren.

    Um Details im Diagramm anzuzeigen, positionieren Sie den Cursor über bestimmten Punkten.

  8. Fahren Sie fort mit Lektion 6: Datenbankverbindungen schließen.

 Siehe auch