Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbankkonfiguration » Benutzer-IDs und Berechtigungen » Datenbankberechtigungen

 

DBA-Berechtigung

Wenn Sie eine Datenbank erstellen, wird dabei auch eine erste verwendbare Benutzer-ID erstellt. Standardmäßig ist diese erste Benutzer-ID DBA, und das Kennwort ist anfänglich sql (Kennwörter berücksichtigen die Groß- und Kleinschreibung).

Die Benutzer-ID DBA hat automatisch die DBA-Berechtigung innerhalb der Datenbank. Die DBA-Berechtigung gestattet es Benutzern, jede beliebige Aktivität in der Datenbank auszuführen. Benutzer mit DBA-Berechtigung können Datenbankobjekte erstellen und das Eigentum an diesen Objekten anderen Benutzer-IDs zuordnen, Tabellenstrukturen ändern, neue Benutzer-IDs erstellen, Benutzern Berechtigungen entziehen, die Datenbank sichern usw.

Ein Benutzer mit DBA-Berechtigung wird zum Datenbankadministrator. Als Datenbankadministrator oder DBA wird jeder Benutzer mit DBA-Berechtigung bezeichnet.

Die DBA-Berechtigung kann erteilt oder anderen Benutzer-IDs übertragen werden. Die DBA-Datenbankberechtigung wird nicht über Gruppenmitgliedschaft vererbt.

Achtung

Um zu verhindern, dass Unbefugte auf Ihre Daten zugreifen, sollten Sie das Kennwort für den anfänglichen Benutzer mit DBA-Berechtigung (oder den Benutzernamen und das Kennwort) ändern, bevor Sie die Datenbank bereitstellen, indem Sie die Klauseln DBA USER und DBA PASSWORD der CREATE DATABASE-Anweisung verwenden oder die dbinit-Option -dba angeben. Siehe Kennwörter.

 Siehe auch

DBA-Authentifizierung