Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Datenbankadministration » Datenbankwartung » Fehlerbehandlung im Zusammenhang mit SQL Anywhere-Problemen » Fehlerbehandlung bei Performancewarnungen des Datenbankservers

 

Performancewarnung: Kein eindeutiger Index oder Primärschlüssel für die Tabelle %1 in der Datenbank %2

Diese Warnung wird gemeldet, wenn eine Tabelle aktualisiert wird, die mehr als 10 Zeilen enthält und nicht über einen Primärschlüssel bzw. einen eindeutigen Index verfügt.

In SQL Anywhere enthält das Transaktionslog logische Zeilenvorgänge (UPDATE, INSERT und DELETE) und nicht die Änderungen von physischen Seiten. Zeilenvorgänge im Transaktionslog werden vom Wert des Primärschlüssels oder des eindeutigen Indexes identifiziert, sodass beim Wiederherstellen einer Datenbank die aktualisierten Werte für den Vorgang im Transaktionslog auf die richtige Zeile angewendet werden können. Wenn kein Primärschlüssel bzw. kein eindeutiger Index vorhanden ist, werden alle Werte in der Zeile als Primärschlüssel der Zeile verwendet. Dieses Verhalten kann zu einem erheblichen Anwachsen des Transaktionslogs führen. Eine Tabelle, die keinen Index enthält, kann zu langsamen Wiederherstellungszeiten der Datenbank führen.

 Siehe auch