Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Programmierung » JDBC-Unterstützung » Verbindungen aus einer JDBC-Clientanwendung

 

Verbindungsbeispiel ausführen

 Erstellen und Ausführen der Beispielanwendung für eine externe Verbindung
  1. Öffnen Sie eine Befehlszeile und wechseln Sie in das Verzeichnis %SQLANYSAMP12%\SQLAnywhere\JDBC.

  2. Starten Sie einen Datenbankserver mit der Beispieldatenbank auf Ihrem lokalen Computer mit dem folgenden Befehl:

    dbsrv12 "%SQLANYSAMP12%\demo.db"
  3. Setzen Sie die CLASSPATH-Umgebungsvariable. In diesem Beispiel wird der in der Datei sajdbc4.jar enthaltene SQL Anywhere JDBC 4.0-Treiber verwendet.

    set classpath=.;%SQLANY12%\java\sajdbc4.jar

    Wenn Sie stattdessen den SQL Anywhere JDBC 3.0-Treiber verwenden möchten, verwenden Sie den folgenden Befehl:

    set classpath=.;%SQLANY12%\java\sajdbc.jar

    Wenn Sie stattdessen den jConnect-Treiber verwenden, geben Sie Folgendes an (wobei Pfad Ihr jConnect-Installationsverzeichnis ist):

    set classpath=.;jconnect-path\classes\jconn4.jar
  4. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um das Beispiel zu kompilieren:

    javac JDBCConnect.java
  5. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um das Beispiel auszuführen:

    java JDBCConnect

    Fügen Sie eine Befehlszeilenoption ein, z.B. jconnect oder jdbc3, um einen anderen JDBC-Treiber zu laden.

    java JDBCConnect jconnect
  6. Überprüfen Sie, ob eine Liste von Identifizierungsnummern mit Kundennamen an der Eingabeaufforderung angezeigt wird.

    Wenn der Verbindungsversuch fehlschlägt, erscheint stattdessen eine Fehlermeldung. Prüfen Sie, ob Sie alle erforderlichen Schritte ausgeführt haben. Prüfen Sie, ob Ihr Klassendateipfad richtig ist. Eine falsche CLASSPATH-Einstellung führt dazu, dass eine Klasse nicht gefunden werden kann.