Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Referenzhandbuch » SQL-Anweisungen

 

Syntaxkonventionen

Folgende Konventionen werden bei SQL-Syntaxbeispielen verwendet:

  • Schlüsselwörter   Alle SQL-Schlüsselwörter werden wie die SQL-Anweisung ALTER TABLE im folgenden Beispiel in Großschreibung angezeigt:

    ALTER TABLE [ owner.]table-name

  • Platzhalter   Elemente, die durch entsprechende Bezeichner oder Ausdrücke ersetzt werden müssen, werden wie die Wörter owner und table-name im folgenden Beispiel kursiv angezeigt:

    ALTER TABLE [ owner.]table-name

  • Klauselreihenfolge   Wenn die Reihenfolge der optionalen Klauseln in einer SQL-Anweisungssyntax signifikant ist, werden die Klauseln im Hauptteil der Syntax in der Reihenfolge aufgeführt, in der sie angegeben werden müssen, ähnlich wie im folgenden Beispiel:

    CREATE SYNCHRONIZATION SUBSCRIPTION [ subscription-name ]
    TO publication-name
    [ FOR ml-username, ...  ]
    ...
    

    Wenn die Reihenfolge der optionalen Klauseln in einer SQL-Anweisungssyntax nicht signifikant ist, werden die Klauseln wie in einer Optionenliste separat aufgeführt, ähnlich wie im folgenden Beispiel:

    CREATE  [ OR REPLACE ] SPATIAL REFERENCE SYSTEM  
    srs-name
    [ srs-attribute [  srs-attribute ... ]
    
    srs-attribute : 
    IDENTIFIED BY srs-id
    | DEFINITION { definition-string | NULL }
    ...
    

  • Optionale Bestandteile   Optionale Bestandteile einer Anweisung werden in eckige Klammern gesetzt. Beispiel:

    RELEASE SAVEPOINT [ savepoint-name ]

    Diese eckigen Klammern zeigen an, dass der savepoint-name optional ist. Die eckigen Klammern werden nicht eingegeben.

    Bestandteile von Schlüsselwörtern können auch in eckige Klammern gesetzt werden. Die folgende Syntax z.B. zeigt an, dass Sie entweder COMMIT TRAN oder COMMIT TRANSACTION verwenden können:

    COMMIT TRAN[SACTION] ...

    Nach dem gleichen Prinzip zeigt die folgende Syntax an, dass Sie entweder COMMIT oder COMMIT WORK verwenden können:

    COMMIT [ WORK ]

  • Wiederholungen   Wenn ein Element wiederholt werden kann, wird das entsprechende Listentrennzeichen nachgestellt, dem wiederum drei Punkte folgen, wie im folgenden Beispiel mit column-constraint:

    ADD column-definition [ column-constraint, ... ]

    In diesem Fall können Sie keine, eine oder mehrere Spalten-Integritätsregeln angeben. Wenn mehr als ein Element angegeben wird, muss eine Trennung der Elemente durch Kommas erfolgen.

  • Optionen   Wenn aus einer Liste kein oder nur ein Element ausgewählt werden kann, werden die Elemente durch Senkrechtstriche voneinander getrennt, und die komplette Liste wird in eckige Klammern gesetzt.

    [ ASC | DESC ]

    Sie können z.B. entweder ASC, DESC oder keines wählen. Die eckigen Klammern werden nicht eingegeben.

  • Alternativen   Wenn nur eine der vorhandenen Optionen gewählt werden darf, werden die Alternativen in geschweifte Klammern gesetzt.

    [ QUOTES { ON | OFF } ]

    Wenn in diesem Fall die Option QUOTES ausgewählt wird, muss entweder ON oder OFF angegeben werden. Eckige und geschweifte Klammern sind nicht einzugeben.