Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - Unterstützung für räumliche Daten » Verwendung räumlicher Daten » Erste Orientierung zu räumlichen Daten » Erstellen einer räumlichen Spalte (Sybase Central)

 

Hinzufügen von SRID-Spaltenintegritätsregeln

SRID-Integritätsregeln ermöglichen es, Einschränkungen für die Werte festzulegen, die in einer räumlichen Spalte gespeichert werden können. Damit eine räumliche Spalte in einen Index einbezogen werden kann, muss sie eine SRID-Integritätsregel besitzen. Diese kann mit den Anweisungen CREATE TABLE und ALTER TABLE hinzugefügt werden.

Voraussetzungen

Der Benutzer muss die zum Erstellen oder Ändern einer Tabelle erforderlichen Berechtigungen besitzen.

Wenn Sie einer Tabelle eine räumliche Spalte hinzufügen, sollten Sie sicherstellen, dass für die Tabelle ein Primärschlüssel definiert ist. Aktualisierungs- und Löschvorgänge werden für Tabellen, die eine räumliche Spalte enthalten, nur unterstützt, wenn für sie ein Primärschlüssel definiert ist.

Kontext und Bemerkungen

Spalten mit räumlichen Daten können nicht in einen Primärschlüssel, eindeutigen Index oder eine Eindeutigkeits-Integritätsregel einbezogen werden.

 Hinzufügen von SRID-Spaltenintegritätsregeln
  • Führen Sie eine CREATE TABLE- oder ALTER TABLE-Anweisung aus, die die SRID-Integritätsregel für die räumliche Spalte enthält.

    CREATE TABLE Test (
       ID INTEGER PRIMARY KEY,
       Geometry_1 ST_Geometry,
       Geometry_2 ST_Geometry(SRID=4326),
       );

Ergebnisse

Die SRID-Integritätsregel wird zu der räumlichen Spalte in der Tabelle hinzugefügt.

Nächste Schritte

Sie können die räumliche Spalte in einem Index einbeziehen.

Beispiel

Beispiel: Führen Sie folgende Anweisung aus, um eine Tabelle namens Test mit einer SRID-Integritätsregel (SRID=4326) in der Spalte Geometry_2 zu erstellen:

CREATE TABLE Test (
   ID INTEGER PRIMARY KEY,
   Geometry_1 ST_Geometry,
   Geometry_2 ST_Geometry(SRID=4326),
   );

Diese Integritätsregel bedeutet, dass nur Werte in dieser Spalte gespeichert werden können, die SRID 4326 zugeordnet sind.

Die Spalte Geometry_1 hat keine Integritätsregel und kann Werte, die einer beliebigen SRID zugeordnet sind, speichern.

Sie können keinen Index für die Geometry_1-Spalte erstellen. Sie können jedoch einen Index für die Spalte Geometry_2 erstellen.

Wenn Sie eine Tabelle mit einer vorhandenen räumlichen Spalte haben, können Sie dieser Spalte mit der Anweisung ALTER TABLE eine SRID hinzufügen. Beispiel: Fügen Sie der Spalte Geometry_1 in der Tabelle Test mit einer Anweisung ähnlich der folgenden eine Integritätsregel hinzu:

ALTER TABLE Test 
   MODIFY Geometry_1 ST_Geometry(SRID=4326);

 Siehe auch