Click here to view and discuss this page in DocCommentXchange. In the future, you will be sent there automatically.

SQL Anywhere 12.0.1 (Deutsch) » SQL Anywhere Server - SQL-Benutzerhandbuch » Datenintegrität » Domänen

 

Erstellen von Domänen

Administratoren können Domänen in Sybase Central erstellen und Spalten zuordnen.

Voraussetzungen

DBA-Berechtigung.

Kontext und Bemerkungen

Einige vordefinierte Domänen stehen in SQL Anywhere zur Verfügung. Beispielsweise die Finanzdomäne MONEY.

 Erstellen einer neuen Domäne (Sybase Central)
  1. Stellen Sie eine Verbindung zur Datenbank mithilfe des SQL Anywhere 12-Plug-Ins her.

  2. Rechtsklicken Sie im linken Fensterausschnitt auf Domänen und klicken Sie auf Neu » Domäne.

  3. Befolgen Sie die Anweisungen des Assistenten zum Erstellen von Domänen.

 Zuordnen einer Domäne zu einer Spalte (Sybase Central)
  1. Stellen Sie eine Verbindung zur Datenbank mithilfe des SQL Anywhere 12-Plug-Ins her.

  2. Doppelklicken Sie im linken Fensterausschnitt auf Tabellen.

  3. Klicken Sie auf die Tabelle.

  4. Im rechten Fensterausschnitt klicken Sie auf die Registerkarte Spalten.

  5. Wählen Sie eine Spalte aus und klicken Sie im Feld Datentyp auf die Schaltfläche mit den drei Punkten.

  6. Klicken Sie auf die Registerkarte Datentyp und anschließend auf Domäne.

  7. In der Liste Domäne wählen Sie eine Domäne aus.

  8. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die Domäne wird erstellt und der angegebenen Spalte zugeordnet.

Nächste Schritte

Keiner

Beispiel

Einige Spalten in der Datenbank sollen für Namen, andere für Adressen benutzt werden. Sie können dazu folgende Domänen definieren:

CREATE DOMAIN persons_name CHAR(30)
CREATE DOMAIN street_address CHAR(35);

Beispiel

Wenn Sie diese Domänen definiert haben, können Sie sie genauso verwenden wie die integrierten Datentypen. Sie können diese Definitionen z.B. verwenden, um eine Tabelle wie die folgende zu definieren:

CREATE TABLE Customers (
   ID INT  DEFAULT AUTOINCREMENT  PRIMARY KEY,
   Name persons_name,
   Street street_address);

Beispiel

Im obigen Beispiel wird der Primärschlüssel der Tabelle als Ganzzahl definiert. Viele Ihrer Tabellen benötigen ähnliche Bezeichner. Statt nun jedesmal anzugeben, dass es sich dabei um Ganzzahlen handelt, ist es bequemer, eine Bezeichnerdomäne für diese Anwendungen anzugeben.

Wenn Sie eine Domäne erstellen, können Sie einen Standardwert festlegen und eine Prüf-Integritätsregel bereitstellen, um sicherzustellen, dass keine falschen Werte in eine Spalte dieses Typs eingegeben werden.

Ganzzahlwerte werden im Allgemeinen als Tabellenbezeichner verwendet. Eine gute Methode für eindeutige Bezeichner besteht darin, positive Ganzzahlen zu verwenden. Da solche Bezeichner wahrscheinlich in vielen Tabellen verwendet werden, könnten Sie folgende Domäne definieren:

CREATE DOMAIN identifier UNSIGNED INT
DEFAULT AUTOINCREMENT;

Unter Verwendung dieser Definition können Sie die Definition der Tabelle "Customers" neu schreiben, wie es oben gezeigt wird.

CREATE TABLE Customers2 (
   ID identifier PRIMARY KEY,
   Name persons_name,
   Street street_address
);

 Siehe auch